Szene: Fates Warning kündigen neues Album an

25.08.2020
By Roxx
 
Fates Warning kündigen neues Album «Long Day Good Night» an.



Am 6. November 2020 werden Fates Warning ihr neues Album «Long Day Good Night» via Metal Blade Records veröffentlichen. Einen ersten Vorgeschmack auf das Album bietet die neue Single «Scars», welche Ihr Euch hier anhören könnt: https://www.youtube.com/watch?v=9hnmxOUBD-I

Fates Warning sind seit über 35 Jahren eine feste Instanz in Sachen Progressive Metal. Die Band prägte den Stil massgeblich mit und entwickelte ihn weiter, ohne ihre Integrität zu gefährden oder an Bedeutung zu verlieren. Nun im Jahr 2020 legt sie in Form von «Long Day Good Night» das weitläufigste, längste Album ihrer ereignisreichen Karriere vor. "Stilistisch unterscheidet sich die Musik, die wir dafür geschrieben haben, vom Rest unseres Repertoires", erklärt Sänger Ray Alder. "Einige Songs enthalten elektronische Elemente, andere fühlen sich angenehm schwerelos an, und manche grooven auch für unsere Verhältnisse relativ straight drauf los, nicht zu vergessen mehrere ziemlich harte Nummern. Wir haben uns um eine möglichst breite Vielfalt bemüht, damit die Leute nicht den Eindruck bekommen, immer nur ein und denselben Song zu hören." In dieser Hinsicht kommt das Album einer metaphorischen Achterbahnfahrt gleich, da sich die Stimmung ständig ändert, und ist vermutlich das bisher abwechslungsreichste Werk der Gruppe.

Mitte 2019 und nach ihrer Tour mit Queensr˙che begann Gitarrist Jim Matheos mit dem Komponieren, wobei er ungefähr ein Jahr lang eng mit Alder zusammen arbeitete und drei-zehn Stücke für das ebensovielte Album fertig stellte - das zufälligerweise 72:22 Minuten dauert. Trotz der vielen Plattenproduktionen, die Fates Warning schon durchgezogen haben, betont Ray, dass dies stets mit grossen Anstrengungen verbunden ist. "Uns ist noch kein Album leicht von der Hand gegangen. Der Weg von einer Idee zum fertigen Song gestaltet sich lang, und manchmal denkt man, er sei gut so, bekommt dann aber noch einen Einfall und muss ihn ausprobieren. Nicht alles funktioniert letzten Endes, doch man muss es wenigstens versuchen, um am Ende zu wissen, dass man nichts ausgelassen hat, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Jim und ich haben ein Jahr lang praktisch jeden Tag an dem Album gearbeitet; ich bin relativ zufrieden damit, wie es ausgefallen ist und welche Stile es abdeckt. Man könnte sagen, dass sich darin die gesamte Zeit niedergeschlagen hat, in der wir zusammen Musik machen."

Als Gäste treten auf dem Album Tour-Gitarrist Mike Abdow mit mehreren Solos und Porcupine Tree-/The Pineapple Thief-Drummer Gavin Harrison auf, der in «When Snow Falls» sowie «Under The Sun» zu hören ist, wobei die Band erstmals ein richtiges Streicher-Ensemble einsetzt. Die harte Arbeit aller Beteiligen lässt sich beim Anhören des Ergebnisses nicht von der Hand weisen. Fates Warning machen auf «Long Day Good Night» einen weiteren mutigen Schritt vorwärts und läuten die nächste Phase ihrer aufregenden Laufbahn ein.


«Long Day Good Night» Track-Listing:

01. The Destination Onward
02. Shuttered World
03. Alone We Walk
04. Now Comes The Rain
05. The Way Home
06. Under The Sun
07. Scars
08. Begin Again
09. When Snow Falls
10. Liar
11. Glass Houses
12. The Longest Shadow Of The Day
13. The Last Song