Freitag, 22. Oktober 2021

Metal Factory since 1999

Mona

OCEANHOARSE – Dead Reckoning

Mittwoch, 01. September 2021

Finnland wird gerne mit solidem Metal assoziiert. Die Erwartungen sind daher eher hoch, zumal wir es mit ehemaligen Amoral und The Imperium Mitgliedern zu tun haben. Was sich interessant ankündigt, enttäuscht aber – zu meinem sehr grossen Erstaunen.

OPHELIA'S EYE – Fight For Us (EP)

Samstag, 14. August 2021

Endlich darf ich Euch die vollständige Review der EP «Fight For Us» vorstellen, und das Fazit muss ich gleich vorneweg nehmen. Dies ist ein geiler Schlag aus der Melodeath-Ecke und den will man gleich mehrfach einstecken!

FELLED – The Intimate Earth

Mittwoch, 14. Juli 2021

Diese Kreation dürfte zu einem sehr speziellen Juwel in der Plattensammlung werden. Mit einer verträumten, klassischen Violine, welche sich mühelos mit den elektrischen Instrumenten und dem Schlagzeug messen kann und sie sogar dominiert, erhalten wir eine eher frische Darbietung des Black Metal.

THY CATAFALQUE – Vadak

Dienstag, 13. Juli 2021

Ähnlich wie auf dem Vorgänger erhalten wir auch auf dieser Scheibe, deren Titel übersetzt übrigens "Wildlinge" lautet, einen heftigen Cocktail an Genres. Rockig und deutlich mehr am Ursprung im Black Metal anknüpfend, erhalten wir abermals jazzige, proggige und folkige Elemente, sowie die für uns sehr fremd klingende, ungarische Sprache.

Wie der Bandname den Tolkien-Fan schon vermuten lässt, bei dieser Band geht es um Fantasy und Literatur.

HARPYIE – Minnewar

Mittwoch, 30. Juni 2021

Beim neusten Werk «Minnewar», ziemlich genau zwei Jahre nach dem erfolgreichen Vorgänger, liefern Harpyie eine Sammlung an Cover-Songs ab.

ANGELWINGS – Primordium

Dienstag, 29. Juni 2021

Nach einem recht viel versprechenden Erstling melden sich die Symphonic Metaller aus Gibraltar mit dem Nachfolger zurück. Was sofort auffällt, ist, dass der Stil relativ konstant gehalten wird. Was sowohl gut, als gleichzeitig auch schade ist.

Diesmal gibts Neuigkeiten aus unserer lokalen Metalszene und das in Form einer Preview statt einer Review. Am 21. Juni 2021 präsentiert die fünfköpfige Schweizer Formation die erste Single ihres Erstlings, «Fight For Us». Darauf darf ein jeder Fan der härteren Musik sehr gespannt sein.

Nihilistisch, dunkel-romantisch und ziemlich emotional. Ein neuer Twist im Genre Metalcore und eine Art Ode an die alte Emo-Zeit. In etwa so präsentiert sich die zweite Scheibe des aus Washington D.C. stammenden Quartetts.

Nach nicht ganz zwei Dekaden im Business und einer beachtlichen Karriere veröffentlichen die italienischen Power Metaller nun ein Compilation-Album, welches eine Mischung aus alten Goodies, unveröffentlichten Songs und akustischen Versionen darstellt. An sich ein potenziell cooler Mix, doch er enttäuscht massiv.

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account