Freitag, 01. Juli 2022

Metal Factory since 1999

Prosthetic Records

Black Death-Metal

So, unsere Odyssey geht weiter Richtung Down Under zu Werewolves aus Melbourne, Victoria, Australia, die seit 2019 unterwegs sind und mit «From The Cave To The Grave» den dritten Longplayer mit heftigen neun Songs veröffentlichen.

YATRA – Born Into Chaos

Dienstag, 21. Juni 2022
Death Metal

Aus Ocean City, Maryland, U.S.A. stammt das Trio um Dana Helmuth (Vocals, Guitars), Sean Lafferty (Drums) und Maria Geisbert (Bass), seit 2018 existent, mit «Born Into Chaos» und den darauf enthaltenen acht Songs tendieren Yatra nun doch eindeutig in die death-metallische Richtung.

Psychedelic Thrash-Metal

Atlanta, Georgia gilt als heisser Ort, doch das Wetter dort ist nicht das einzige, das Hitze verbreitet. «Sadistic Ritual» bestehen aus vier prominenten Mitgliedern, die in den Bands «Paladin» und «Vimir» aktiv sind.

Black Metal

Black Metal aus den Vereinigten Staaten von Amerika, genauer angemerkt aus Atlanta, Georgia, und zwar mit dem full-length Debüt namens «Ash In Realms Of Stone Icons» und sieben Songs, davon ein Intro und ein Zwischen-Interludium, die ganz der akustischen Gitarrenkunst gewidmet sind, um dann distortioniert bedacht in die Vollen zu gehen.

Death Metal

Zum Glück gibts die Erfindung des Internets. Wieso? Well, da kriegste 'ne Rezension und musst dir alles aus den Fingern saugen, verdammt nochmal!

WITHOUT WAVES – Comedian

Dienstag, 22. März 2022
Progressive Death-Metal

Well, aus Chicago, Illinois, U.S.A., stammend, ein sogenanntes artistisches Experiment, was tatsächlich voll zutreffend auf «Comedian» eintrifft, denn die zehn Tracks tragen es progressiv voll in sich, es kann nicht differenzierter umschrieben werden, als abstrakt, verschachtelt, mit Einflüssen aus dem Metal-, Jazz- und Fusion, Elektronik- und des atmosphärischen Rock-Bereiches.

ETERNITY'S END – Embers Of War

Mittwoch, 29. Dezember 2021
Heavy Metal

Neues Album – gleiche Stärken und Schwächen: Zwischen dem Zweitwerk «Unyielding» von 2018 und dem jetzt vorliegenden «Embers Of War» hat sich leider zu wenig hin zum Besseren verändert.

Progressive Technical Death Metal

Seit 2013 sind die U.S.Amerikaner Reaping Asmodeia, aus Minneapolis, Minnesota, unterwegs. Reaping Asmodeia, das sind Steven Lane (Vocals), Alexander Kelly (Guitars) und Daniel Koppy (Drums). «Darkened Infinity» ist der dritte Longplayer, nebst zwei EPs und einer Single in deren Palmares.

BEYOND GRACE – Our Kingdom Undone

Donnerstag, 14. Oktober 2021
Death Metal

Nottingham Forest, na ja, nicht ganz so waldig, bleiben wir in Nottingham selbst, in Nottinghamshire, was denn sonst, in Engeland und dem verregneten Königreich, drehen die Zeit bis ins Jahr 2005 zurück, denn da gründeten sich Threnody, was bis 2011 als ebendiese Bestand hielt.

COGNIZANCE – Upheaval

Freitag, 24. September 2021
Technical Death-Metal

Yep, da wurde ein schlafender Riese namens Cognizance geweckt, und zwar mit «Upheaval» und den zehn sich darauf befindlichen Tracks. Was für eine Offenbarung, da wird sich Chuck Schuldiner mit Death einen pogenden und headbangenden Einsatz wohl nicht verkneifen können, egal wo er sich zurzeit befindet, in welchem Ecken der Unendlichkeit.

Seite 1 von 3

Neuigkeiten auf Metal Factory

Felskinn – Molotov Train – Broken FateOZZY OSBOURNE stellt Titelsong «Patient Number 9» vom neuen Album vor, das schon bald erscheint!MICHAEL SCHENKER – Ohne Gastmusiker kaum noch vorstellbar

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account