Samstag, 13. August 2022

Metal Factory since 1999

Tinu

Nach «March Of The Saint» stand die erste Bewährungsprobe an. Eine, in der das Label die Combo zu einem melodiöseren Sound bewegen wollte, um nicht zu sagen zu zwingen.

BLACK EYE – Black Eye

Samstag, 07. Mai 2022

David Readman wurde als Sänger von Pink Cream 69 bekannt, als er das schwere Erbe von Andi Deris übernahm. Nach einigen musikalischen Verwirrungen verhalf der Engländer den Deutschen wieder in die Spur zu kommen und gehört heute noch zu den stimmgewaltigsten Shoutern, die es gibt.

"...Der Stapel mit unseren abgelehnten Ideen wird immer grösser. Ab und zu starten wir einen zweiten Versuch. Es bleiben wenige Beispiele, bei denen es dann doch klappt..."

JEFF SCOTT SOTO – Complicated

Freitag, 06. Mai 2022

Der gebürtige Amerikaner wurde durch seine Zusammenarbeit mit Yngwie Malmsteen bekannt. Damals galt er als riesengrosses Talent, das nach der Zeit mit dem Gitarrenhexer mit Bands wie Talisman, Eyes, Axel Rudi Pell, Human Clay, Takara, Soul SirkUS oder W.E.T. auf sich aufmerksam machte.

FOZZY – Boombox

Freitag, 06. Mai 2022

Fozzy war und ist eine Truppe, die ich nie nachvollziehen konnte. Bloss weil Sänger Chris Jericho einmal ein Wrestler war, bedeutet dies noch lange nicht, dass er der geborene Metaller ist.

FIRST SIGNAL – Close To The Edge

Donnerstag, 05. Mai 2022

Harem Scarem Freunde aufgepasst. Harry Hess hat zusammen mit Daniel Flores (Schlagzeug) ein Album eingespielt, das vielleicht noch eine Spur melodischer ums Eck kommt.

Nach dem Beitrag auf dem Metal Massacre Sampler und der Debüt-EP standen die Zeichen auf Sturm und Armored Saint mussten abliefern. Wie es damals an der Tagesordnung war, wurde das Debüt-Album «March Of The Saint» der erwartete Kracher, der bereits mit dem furiosen Titeltrack keine Gefangenen machte.

Das dritte Album der Schweden bringt diesen typischen Heavy Rock ans Tageslicht, der von vielen metal-begeisterten Jungmusikern gespielt wird.

WASTED – The Haunted House

Montag, 02. Mai 2022

Die Dänen waren schon zwischen 1981 und 1987 aktiv. Sie reaktivierten sich und haben 2019 ihr drittes Album veröffentlicht. Nun steht mit «The Haunted House» der vierte Streich in den Startlöchern.

CRASHDÏET – Automaton

Freitag, 29. April 2022

Wie wurde ihr Debüt-Album «Rest In Sleaze» 2005 abgefeiert und läutete nicht nur in Schweden das Revival des Sleaze Rocks ein. Mit Hits der Sorte «Riot In Everyone», «Queen Obscene/69 Shots», «Breakin' The Chainz», «Tikket» und «It's A Miracle» hievten sich die Jungs um Gitarrist Martin Sweet auf den Thron einer eigentlich kaum mehr existierenden Musik.

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account