Mittwoch, 20. Oktober 2021

Metal Factory since 1999

Toby S.

IRON LIZARDS – Hungry For Action

Dienstag, 12. Oktober 2021

Ah ja..., ok, also das Teil rockt gleich von Anfang an alles weg. Das ist der gute Punkt an der Sache.

OVERSENSE – Egomania

Donnerstag, 30. September 2021

Moderner, melodischer Metal in der Schnittmenge von Evergrey, Nocturnal Rites und Mystic Prophecy schallt aus meinen Boxen, und über allem thront die variable, kraftvolle Stimme des Sängers Danny Meyer.

CROWORD – Crimson Gaze (EP)

Dienstag, 28. September 2021

Österreicher und Death Metal? Kann funktionieren, siehe Belphegor (obwohl, die tendieren mehr in Richtung Black Metal, egal).

SPITFIRE – Do Or Die

Donnerstag, 23. September 2021

Ganz im Fahrwasser der alten Rev Theory oder auch Papa Roach rocken sich die drei Herren durch die Botanik, als gäbe es kein Morgen mehr.

TROUBLE IS – Wholehearted

Dienstag, 17. August 2021

Ok..., das soll ein Debüt-Album sein? Wow. Sauber produziert, entsprechend abgemischt, da könnte sich so manche Band davon eine dicke Scheibe abschneiden. Echt jetzt.

DEATHCHANT – Waste

Mittwoch, 11. August 2021

Ursprünglich dachte ich noch, Deathchant wären eine coole Truppe - alles da, was man so braucht, um ordentlich die Lauscher durch zu rocken.

Wie soll man eine Live-Aufnahme bewerten, wenn keine visuelle Darstellung vorhanden ist? Da das Label offenbar kein Interesse an einer vollständigen Rezension zeigt, folgt hiermit lediglich eine Bewertung des Audio-Materials.

PARADISE LOST – At The Mill

Dienstag, 27. Juli 2021

Was ist ein Konzert, das eigentlich keines ist? Mit dieser philosophischen Frage schlage ich mich herum, seit ich die Aufnahmen zu diesem Event betrachten durfte.

BUCKCHERRY – Hellbound

Montag, 12. Juli 2021

Diese Band ist ja auch schon als Institution anzusehen, rocken sich die Herren doch seit mehr als 26 Jahren (23, wenn man die Auflösung um 2002 und die Wiedergründung 2005 berücksichtigt) durch die Botanik.

TY COATES' BOMBERS – Man Down

Freitag, 02. Juli 2021

Prinzipiell könnte man sagen, dass die Jungs und das Mädel ihr Handwerk beherrschen - da wird sehr differenziert gerockt und gerödelt, man lässt auch leisere Töne zu und erzeugt dennoch genug Spannung, um dabei zu bleiben (da sind sogar bluesige Töne zu vernehmen, da kommt glatt Southern Rock Feeling hoch).

Seite 1 von 4

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account