Samstag, 03. Dezember 2022

Metal Factory since 1999

Doom Metal

WOLVENNEST –Temple

Dienstag, 23. März 2021
Psychadelic, Ambient, Doom

Alles andere als 08/15 sind Wolvennest aus Belgien, die hier mit ihrem dritten Album «Temple» vorstellig werden. Wolvennest spielen eine krude Mischung aus Psychedelic, Ambient und Doom.

THUNDER HORSE – Chosen One

Montag, 22. März 2021
Sludgy Psychedelic Heavy Stoner Doom

Das Label-Infoblatt nennt die Fakten beim Namen, der Texas-Vierer aus San Antonio ist stilistisch schwer einzuordnen, ich empfinde es sogar als schlicht unmöglich.

COSMIC REAPER – Cosmic Reaper

Sonntag, 21. März 2021
Psychedelic Doom Metal

Irgendwie bleibt hier bei mir nichts hängen. Was ich im Grunde sehr bedaure, denn im Ansatz höre ich auf dem Debütalbum der vier Doomköppe aus Amiland immer wieder gute bis sehr gute Ansätze, nebst der Tatsache, dass die Scheibe auch ordentlich pfundig produziert und gemixt worden ist.

ACID MAMMOTH – Caravan

Dienstag, 09. März 2021
Doom Metal

Den letztjährigen Vorgänger «Under Acid Hoof» fand ich noch etwas gesichtslos, aber nun hat sich beim beinahe-Familienunternehmen Acid Mammoth (Chris Babalis Senior und Junior teilen sich in trauter Zweisamkeit die Gitarrenarbeit, zudem singt der Sohnemann) etwas getan.

CONVICTION – Conviction

Mittwoch, 17. Februar 2021
Doom Metal

Die Doomster Conviction bieten Musikern aus der französischen Black/Death Metal Szene die Gelegenheit, die eigene epische Ader ausgiebig auszuleben.

DEMON HEAD – Viscera

Dienstag, 02. Februar 2021

Es mag der vorangegangenen Frühschicht geschuldet gewesen sein, aber selbst dann wäre es ein Novum. Dieses Mal ist es wirklich passiert, ich bin während dem Anhören eines zu besprechenden Albums eingeschlafen.

Alan Nemtheanga Averill ist ein bekennender Traditionalist, egal, ob man dies auf seine Hauptband Primordial bezieht oder auf seine Doom Metal-Band Dread Sovereign, auf deren dritten Langeisen die alchemistischen Experimente des Isaac Newton thematisiert werden, welche dieser bedingt durch den damaligen Zeitgeist im Verborgenen durchführen musste.

Aus dem finnischen Seenland kommen Kaunis Kuolematon mit ihrem dritten Album "Syttyköön Toinen Aurinko" daher, um sich, mit epischem Metal, den Weg ins Gehör zu verschaffen. So wird mit dem Intro "Sub Idem Tempus" gefühlvoll das Album eröffnet. Romantisches Gezupfe, das zum Träumen verleitet.

ECCLESIA – De Ecclesiae Universalis

Freitag, 13. November 2020
Doom Metal

Ihren Einstand in der Welt der Langsamkeit geben die Franzosen von Ecclesia mit dem Album "De Ecclesiae Universalis". Mit dem unheilvollen Intro "Excommunicamus" wird gruselig gestartet, denn man wird Zeuge von einer Hexenverbrennung!

VÖLUR – Death Cult

Freitag, 13. November 2020

Aus Kanada kommt das Trio von Völur und setzt schon bei den Instrumenten der drei Musiker, die sich an Bass, Schlagzeug und Geige austoben dürfen, auf Einzigartigkeit. So ist bei "Inviolate Grove" vor allem die Dissonanz, die die Zügel fest in den Händen hält.

Neuigkeiten auf Metal Factory

THE DAMNNATION zeigen neuen Videoclip zu «Slaves Of Society»WALTARI zeigen neuen Video-Clip «Lights On 2021», feat. LORDIMETALLICA kündigen neues Album für April '23 an. Erster Song «Lux Æterna» jetzt veröffentlicht

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account