Freitag, 14. Mai 2021

Metal Factory since 1999

Mirko B.

Synthiegesäusel und ein verhaltenes Drum im 7/8 Takt eröffnen das zweite Full-Length-Album von Five The Hierophant, bis nach einer Minute endlich das obligatorische Saxophon einsetzt und den Zuhörer in die verschrobene Klangwelt der britischen Avantgarde-Metaller entführt.

ACID MAMMOTH – Caravan

Dienstag, 09. März 2021

Den letztjährigen Vorgänger «Under Acid Hoof» fand ich noch etwas gesichtslos, aber nun hat sich beim beinahe-Familienunternehmen Acid Mammoth (Chris Babalis Senior und Junior teilen sich in trauter Zweisamkeit die Gitarrenarbeit, zudem singt der Sohnemann) etwas getan.

SPELLJAMMER – Abyssal Trip

Sonntag, 07. März 2021

Ein Bass und eine Gitarre hauen über zweieinhalb Minuten lang ein Riff raus, tonnenschwer, zäh wie Lava, bedrohlich, bis sich endlich ein Schlagzeug im Zeitlupentempo diesem Höllentrip anschliesst.

JAKETHEHAWK – Hinterlands

Samstag, 20. Februar 2021

Das Quartett aus Pittsburgh, Pennsylvania machte es mir anfangs nicht leicht. Die augenzwinkernde Selbstverortung “Appalachian Desert Rock” sagt nicht unbedingt viel über die Stossrichtung des eigenen musikalischen Schaffens, dementsprechend gross war dann für mich die Überraschung beim Anhören des zweiten Langdrehers von Jakethehawk.

CONVICTION – Conviction

Mittwoch, 17. Februar 2021

Die Doomster Conviction bieten Musikern aus der französischen Black/Death Metal Szene die Gelegenheit, die eigene epische Ader ausgiebig auszuleben.

CAUSAM – Doomsday Rapture

Montag, 15. Februar 2021

Da können sich die schweizerischen Rock – und Metal-Elitisten noch so winden und abwertend abwenden, im helvetischen Black Metal Untergrund brodelt es gehörig, und es ist kein Ende absehbar.

DOZER – Vultures

Samstag, 13. Februar 2021

Hier haben wir es schon fast mit einer historischen Retrospektive zu tun. Die ersten sechs Tracks wurden zwischen 2004 und 2005 aufgenommen und sollten ursprünglich als Pre-Production-Demos für das vierte Dozer Album „"Through The Eyes Of Heathens" dienen.

KOMATSU – Rose Of Jericho

Dienstag, 09. Februar 2021

Die Holländer Komatsu sind für mich ein klassischer Fall von „ich möchte es wirklich mögen, kann es aber einfach nicht“. Das liegt einzig und alleine daran, dass sich mir der gewagte Mix aus Tradition und Moderne beim besten Willen einfach nicht erschliessen will.

PALLBEARER – Forgotten Days

Freitag, 23. Oktober 2020

Mit dem vierten Langeisen in zwölf Jahren Bandaktivität nähern sich die Doom-Metaller aus Little Rock, Arkansas langsam aber sicher ihrem kreativen Zenit. Mehr denn je wohnt den Songs trotz der ganzen Schwermut und Hoffnungslosigkeit, die sie vordergründig versprühen, eine ganz spezielle Wärme inne, welche durchgehend ein Gefühl der Versöhnung und Erlösung durchschimmern lässt.

WYTCH HAZEL – III Pentecost

Freitag, 30. Oktober 2020

Jesus, Maria und Joseph! Man kann von christlichem Metal halten, was man will (gleiches gilt für die Gegenseite), aber wenn die frohe Botschaft nicht süsslich-missionierend daherkommt, sondern wie in diesem Fall als musikalisch äusserst kompetent verpackte Metaphern und Allegorien, dann bin sogar ich dabei.

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account