Oliver H.

DARKEST HOUR – Perpetual Terminal

Samstag, 24. Februar 2024

Neues in Sachen Death Thrash aus den US of A. DARKEST HOUR, eine erfahrene Truppe aus Washington D.C., mit Gründungsjahr 1995, veröffentlichen mit «Perpetual Terminal» ihr elftes Studio-Album. Ihr Debüt «The Mark Of The Judas» von 2000 liegt schon lange zurück, doch die Jungs setzen ihren Mix aus Death und Thrash Metal unbeirrt fort.

ANY GIVEN DAY – Limitless

Samstag, 24. Februar 2024

Der melodische Metalcore Fünfer ANY GIVEN DAY haut seinen neuesten Output «Limitless» raus. Die deutsche Truppe ist stolz auf ihre Mischung aus eingängigen Melodien und brachialer Brutalität, die einem die Kinnlade herunter schnalzen lässt, mit dem gleichzeitigen Bedürfnis, zu tanzen, zu singen und zu headbangen.

JOB FOR A COWBOY – Moon Healer

Freitag, 23. Februar 2024

2024 scheint ein Jahr für Comebacks zu werden und ein bestimmtes wird vermutlich mehr Interesse hervor rufen, als all die anderen. Die Rede ist vom lang erwarteten neuen Album der Death Metal Wiederkehrer JOB FOR A COWBOY.

HIRAES – Dormant

Dienstag, 20. Februar 2024

HIRAES warten dieser Tage mit ihrem Zweitling «Dormant» auf, der es ganz schön in sich hat. Das Debüt der deutschen Melodic Death Metaller vermochte mich nicht vollends zu überzeugen, aber was es mit der neuen Platte auf die Lauscher gibt - mein lieber Mann!

FAR BEYOND – The End Of My Road

Freitag, 16. Februar 2024

Der deutsche Metaller Eugen Dodenhoeft, der unter Flagge von FAR BEYOND läuft, kehrt lautstark seinem ihrem dritten Studio-Album «The End Of My Road» zurück. Dafür hat er eigens vom alten Label hin zu Prosthetic Records gewechselt.

ROMUVOS – Spirits

Donnerstag, 15. Februar 2024

Während Fernseh-Serien wie «Vikings» und «Last Kingdom» auf den heimischen Bildschirmen Hoch-Konjunktur haben, scheint auch die Faszination und Sehnsucht zuzunehmen, mehr über diese alten Kulturen und ihre Lebensweisen zu erfahren. Dies ist vielleicht auch der Grund, weshalb sich Bands wie Wardruna und Heilung zu phänomenal erfolgreichen Acts entwickelten.

VIPASSI – Lightless

Mittwoch, 14. Februar 2024

Gemäss buddhistischer Tradition ist VIPASSI der 22ste von den 28 Buddhas. Die Band mit demselben Namen ist ein wilder Haufen mit Musikern aus Australien, Frankreich und Grossbritannien.

NECROWRETCH – Swords Of Dajjal

Dienstag, 13. Februar 2024

Unter hartgesottenen Schwarzfärbern und Liebhabern des satanischen Metals sind NECROWRETCH aus Frankreich eine gängige Nummer. Sie lassen musikalisch ein Höllenfeuer der bösesten Art auf die Erde niederregnen. Der Vierer geht stets an die Grenzen dessen, was klanglich möglich ist und führt seit drei Alben einen unheiligen Krieg gegen die Menschheit.

BLOOD RED THRONE – Nonagon

Montag, 12. Februar 2024

Vor drei Jahren veröffentlichten BLOOD RED THRONE ihren Giganten in Form von «Imperial Congregation». Schnell wurde klar, dass es sich dabei wahrscheinlich um den grössten Output in der bisherigen Band-Geschichte handelt. Jetzt ist der Fünfer mit neuem Material und Platte Nummer elf zurück.

JENNER – Prove Them Wrong

Dienstag, 06. Februar 2024

Die serbische Dreier-Sensation JENNER kehrt mit ihrem zweiten Werk «Prove Them Wrong» zurück, das durchaus zu überzeugen vermag und neuen Fans den perfekten Einstieg ins thrashige Metal-Genre bietet.

Seite 1 von 46

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account