Samstag, 19. Juni 2021

Metal Factory since 1999

Heavy Metal

KK’s PRIEST, die Band bestehend aus den ehemaligen Judas Priest-Gitarristen KK Downing und dem ehemaligen Sänger Tim „Ripper“ Owens, ist bereit den Titeltrack der kommenden Veröffentlichung «Sermons Of The Sinner» mit Euch zu teilen.

Die zweite Single von «Sermons Of The Sinner» ist nun erhältlich und enthält ein atemberaubendes neues Musikvideo:

Im Video zum Titelsong sieht man, wie K.K seine Position der Stärke wiedererlangt, indem er das Predigtbuch zurücknimmt, das es ihm ermöglicht, den Dämon abzuwehren, der unser musikalisches Erbe auszulöschen droht. Sowohl die Handlung als auch die Performance sind im Clip zu sehen.

Über «Sermons Of The Sinner» sagt Downing: „Der Song und Titeltrack «Sermons Of The Sinner» verkörpert das gesamte Album in einem einzigen Song. Es ist allumfassend mit seiner Hommage an die Geschichte unseres geliebten Musikgenres und aktualisiert gleichzeitig die Details für das heutige Publikum. In Song und Video sprechen wir nicht nur treuen Fans von Classic Rock und Metal unseren demütigen Dank aus, sondern geben auch eine subtile Warnung vor der Zukunft des Genres. Wir hoffen sehr, dass der Song und das Album «Sermons Of The Sinner» junge und ältere Musiker gleichermassen dazu inspirieren werden, ihre Instrumente in die Hand zu nehmen und die Rockmusik am Leben zu erhalten, von der so viele von uns ein Teil geworden sind und die so ein Teil von uns geworden ist.“

«Sermons Of The Sinner» folgt dem erfolgreichen Debütsong «Hellfire Thunderbolt» – ein Track, der Fans und Kritiker gleichermassen begeistert, und an Downings klassische Riffs erinnern lässt. Die Veröffentlichung von «Sermons Of The Sinner» über Explorer1 Music Group/EX1 Records wird am 20. August erscheinen.

Neben Downing an der Gitarre bietet KKs PRIEST auch das Ex-Judas Priest-Mitglied Tim „Ripper“ Owens am Gesang, der acht Jahre lang Frontmann der Band war und zwei Studioalben aufgenommen hat, «Jugulator» mit dem für GRAMMY® nominierten Track «Bullet Train» und «Demolition» , plus zwei Live-Alben. Dazu gesellen sich Tony Newton (Voodoo Six) am Bass, A.J. Mills (Hostile) an der Gitarre und Sean Elg (DeathRiders/Cage) am Schlagzeug. Der ursprüngliche Schlagzeuger Les Binks hat sich leider eine Handgelenksverletzung zugezogen, wird aber bei Tourneen der Band besondere Live-Gastauftritte haben.

«Sermons Of The Sinner» ist eine unglaubliche Sammlung zukünftiger Metal-Klassiker, die mit Sicherheit eine der herausragenden Metal-Veröffentlichungen des Jahres 2021 sein wird. KK Downings genredefinierender Gitarrenstil trug dazu bei, den ikonischen Sound von Judas Priest zu etablieren und sie zu einem der Top-Heavy-Metal-Bands aller Zeiten, die zahlreiche Auszeichnungen erhielten, darunter einen GRAMMY® im Jahr 2010 für die „Beste Metal-Performance“, insgesamt fünf GRAMMY®-Nominierungen und Multi-Platin- und Gold-Veröffentlichungen.

"...Schallplatten erleben gerade ein kleines Comeback und es freut mich, dass «Majors & Minors» auch auf Vinyl zu kaufen ist..."

HEAVY SENTENCE – Bang To Rights

Mittwoch, 16. Juni 2021
Heavy Metal

Was passiert, wenn man die Gitarrenfronten von Tygers Of Pan Tang und Iron Maiden aus den ersten Monaten von 1980 mit dem Schlagzeug-Sound von Metallicas «Kill' em All» und dem Gesang von Bullet mixt? Das Schnittmuster heisst Heavy Sentence, spielt lupenreinen Kick Ass Metal, bei dem die Gitarren sägen wie man sich dies wünscht und die Songs richtig "oldschool" klingen.

PARISH – God's Right Hand

Montag, 14. Juni 2021
Heavy Metal

Erwartungsfroh verzückt wollte ich mir die neue Scheibe von Parish anhören, um jedoch gleich nach den ersten Klängen enttäuscht zu werden, da es sich hier nicht um eine weitere Platte der Truppe des ehemaligen Crimson Glory Gitarristen Ben Jackson handelt.

Heavy Metal

Die dänischen Evil veröffentlichten 1984 eine EP, die es in sich hatte. «Evil's Message» gehörte damals zum guten Ruf, wenn man sich im Untergrund auskennen wollte.

Heavy Metal

Die 2007 veröffentlichte Scheibe «Theater Of The Damned» erscheint nochmals auf CD und Vinyl. Auch wenn mich unser Rockslave deswegen in Stücke reissen wird, aber Blitzkrieg haben mich nie dermassen geflasht, wie das Tokyo Blade oder Tygers Of Pan Tang taten.

WITCH CROSS – Angel Of Death

Freitag, 11. Juni 2021
Heavy Metal

Von 1982 bis 1986 war die Truppe aus Dänemark schon am Musizieren, löste sich dann auf, um seit 2011 wieder loszulegen. Nach «Fit For Fight» (1984) und «Axe To Grind» (2013) steht nun «Angel Of Death» in den Verkaufsregalen.

EISENHAND – Fires Within

Donnerstag, 10. Juni 2021
Heavy Metal

Ich sage es immer wieder. Es gibt Bands, die sind ihrer Zeit einfach um Lichtjahre voraus. Das war bei zum Beispiel bei Skyclad der Fall, als diese 1990 den Folk Metal begründeten und mit Violine wie harten Klängen dem Metal-Gewand ein neues Schnittmuster verliehen.

Heavy Metal

Nach fast vierzig Jahren Metal hören, die goldenen Achtziger am eigenen Körper miterlebt, sich einen Scheiss darum gekümmert, ob sich Poser und Thrasher lieber verprügeln, und schon gar nicht das Kreuz bei Mercyful Fate auf den Kopf und bei Stryper wieder zurück gedreht hat…, ich denke, da darf ich mir anmassen bei Alben zu schreiben, inwiefern sie mir gefallen oder nicht.

Alcatrazz, die legendäre Heavy-Metal-Band aus Los Angeles, hat heute ihre neue Single «Turn of the Wheel» über Silver Lining Music veröffentlicht.

Seite 1 von 12

Neuigkeiten auf Metal Factory

PARADISE LOST enthüllen neues Video zu «One Second (Live)»CRUZH mit neuem Clip vom kommenden AlbumJINJER teilen mit «Vortex» ersten Clip vom neuen Album
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account