Freitag, 21. Januar 2022

Metal Factory since 1999

Rockslave

HEAVY TEMPLE – Lupo Amoris

Dienstag, 29. Juni 2021

Kollege Tinu liess diesen Monat bei seiner Rezi von Parish den Satzfetzen von wegen "der abflachenden Retro-Szene" fallen. Das sehe ich klar anders, und eine Band wie Heavy Temple unterstreicht dies locker! Ganz zu schweigen von aktuellen Combos wie Electric Hydra, Avatarium, Wytch oder Heavy Feather. Über die jeweilige Qualität lässt sich natürlich streiten.

Noch bevor Sabaton 2005 ihr Debüt-Album «Primo Victoria» auf die Menschheit los liessen, war deren Leadsänger Joakim Brodén auch Herr der weissen und schwarzen Tasten, sprich dem Keyboard. Daniel Mÿhr bekleidete letztere Funktion hauptamtlich zwischen 2005 und 2012. Danach kam vor allem live alles ab Band.

DEMON INCARNATE - Leaves Of Zaqqum

Donnerstag, 24. Juni 2021

Es ist doch für Unsereins immer wieder interessant zu sehen, dass trotz jahrzehntelanger Szene-Angehörigkeit zuvor unbekannte Bands quasi wie aus dem Nichts auftauchen. So auch im Fall der deutschen Doomster von Demon Incarnate, die seit der Gründung 2010 ein paar Demos, eine EP und bis 2018 zwei full lenght Alben abgeliefert haben.

NEPHILA – Nephila

Donnerstag, 17. Juni 2021

Zuerst dachte ich, dass wir es hier mit den argentinischen Heavy Metallern zu tun kriegen, doch da lag ich ziemlich falsch! Anstatt nach Südamerika geht es einmal mehr in den hohen Norden, genauer nach Schweden. Nephila steht bei der 7-köpfigen Band (!) dabei für Psychedelic Rock mit theatralischem Ansatz.

Zum Glück gibt es das Internet in der Neuzeit, denn bis anfangs der 90er war es bedeutend umständlicher, rasch an gesicherte Informationen zu kommen. In diesem konkreten Fall geht es um die schwedischen Bike Punk Rocker Sator. Ein kurzer Check beim "Sweden Rock Festival" auf Wikipedia ergab zwei Treffer: 1995 und 2017!

King Buffalo dringen mit schweren, treibenden Riffs und einem vertrauten Groove in das Gehör ein. Psychedelische, Blues- und Stoner-Sounds verbinden sich mit donnerndem Bass und Schlagzeug, die an schweren 70er-Jahre Rock erinnern. Eine kapitale Soundwand, die das Trio aus Rochester, New York da vom Zaun reisst.

WYTCH – Exordium

Mittwoch, 09. Juni 2021

Im hohen Norden von Schweden befindet sich die Stadt Skellefteå, rund 800 Kilometer nördlich von Stockholm gelegen. Am Start sind hier keine Anfänger, sondern ehemalige Mitglieder von Bands wie Vintersorg, Otyg oder Spacious Mind. Vor fünf Jahren starteten die Bandaktivitäten unter dem Namen Aska, was aber nichts mit der Ami-Band um George Call (Cloven Hoof) zu tun hat! Die selbstbetitelte EP erschien dann bereits 2017.

IRON JAWS – Declaration Of War

Dienstag, 08. Juni 2021

Mit dem italienischen Ort Asti im Piemont verbindet der kulinarische Gourmet natürlich den lieblichen Schaumwein wie "Asti Spumante" oder "Moscato d'Asti". Ob Iron Jaws ihr regionales Kult-Getränk ebenso schätzen, ist nicht überliefert. Seit 2006 sind die Italos am Start, und erst jetzt folgt das dritte Album.

Im Jahr 1982 brachte Metal Blade Records seinen ersten Release heraus: «Metal Massacre», ein Compilation-Album, das Metallica, Ratt, Malice, Avatar und noch ein paar andere einflussreiche Künstler enthielt. Mit «Hit The Lights», damals noch unveröffentlicht, setzten Hetfield & Co. den Grundstein ihrer grandiosen Karriere.

THE DATSUNS – Eye To Eye

Donnerstag, 03. Juni 2021

Kennt jemand von Euch spontan eine Rock oder Metal Band aus Neuseeland? Vermutlich Fehlanzeige! Unsere fleissigen Archiv-Freunde von "metal-archives.com" listen immerhin gegen achtzig Bands, wovon die Mehrzahl auch noch aktiv ist. The Datsuns tauchen da, weil nicht metallisch genug, allerdings nicht auf.

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account