Montag, 22. Juli 2024

Metal Factory since 1999

Crazy-Beat

IVORY TOWER – Heavy Rain

Freitag, 29. März 2024

Die Band aus Kiel ist Proggies natürlich schon seit Jahren ein Begriff und zwar als Lieferant grossartiger Prog-Musik. Stets auf hohem Niveau knallen die Deutschen IVORY TOWER auch auf ihrem neuesten Streich «Heavy Rain» wieder zehn obergeile Kracher heraus.

BROTHER DEGE – Aurora

Donnerstag, 28. März 2024

Am 8. März 2024 ist Brother Dege Legg leider im Alter von nur 56 Jahren verstorben. In seiner Musik verband der Singer/Songwriter unter dem Banner BROTHER DEGE Blues, Country, Roots- und Cajun-Musik. Sein sechstes Album wird nun wohl zum Vermächtnis des einst in Louisiana geborenen Musikers.

VICINITY – VIII

Samstag, 23. März 2024

VICINITY, die Herren aus Trondheim in Norwegen, kommen hier mit ihrem dritten Longplayer daher. Der 11-Minuten-Opener «Promised Paradise» gibt gleich die Richtung an. Durchdachter Prog Metal, mit verspielten Instrumental-Parts, harten Gitarren und ruhigen Passagen, auf hohem musikalischem Niveau.

Die 2015 in Italien gegründete Band THE DEVILS besteht aus Erika Switchblade, Vocals, Drums und Gianni Blacula, Vocals, Guitars. Ihr minimalistischer Rock'n'Roll kommt authentisch, dreckig und auf den Punkt gebracht daher. Fiese, verzerrte Gitarren und meist treibende Drums dominieren die Musik der Truppe.

LIONHEART – The Grace Of A Dragonfly

Donnerstag, 14. März 2024

«Flight 19», ein zeitloser Hard Rock-Song mit fetten Chören, zeigt, dass LIONHEART ihren musikalischen Wurzeln treu bleiben. Das folgende «V Is For Victory» ist eine hammermässige AOR-Nummer mit ebenfalls sehr fetten Chören und einem sich in Bestform befindenden Lee Small, was sofort im Ohr hängen bleibt. Diese Scheibe macht schon nach den ersten beiden Songs mehr Spass als die meisten neuen Hard Rock / AOR-Alben.

Der Leprous-Sänger geht es hier sehr schlicht und ruhig an. Zu hören gibt es hier nur seine Stimme und das von ihm gespielte Piano. Das Leprous-Werk «The Congregation» (2015) wird hierbei auf das Nötigste herunter gebrochen und zeigt auf, wie die Musik der Band um den Sänger kreist.

BIG BIG TRAIN – The Likes Of Us

Samstag, 02. März 2024

Dies ist das fünfzehnte Album der Proggies um den neuen Frontmann Alberto Bravin, und man legt auch gleich los mit dem mitreissenden, instrumentalen «Light Left In The Day». Rockig, dramatisch  und eben so, dass jeder Fan von YES begeistert sein dürfte.

Wenn sich zwei Proggies zusammentun wie Jim Matheos und Ray Alder, erwartet man im ersten Moment eine Prog-Scheibe auf höchstem Niveau. Bei weiterem Nachdenken würde das aber kaum Sinn machen, da sich die beiden ja in diversen Bands und Projekten schon ausgiebig ausgetobt haben. In diese Richtung geht «Really Good Terrible Things» definitiv nicht. Was wir hier hören, ist für einmal etwas anderes.

ROB TOGNONI – Rebel

Donnerstag, 22. Februar 2024

Der Australier ROB TOGNONI lässt es auf seinem neuen Werk wieder ordentlich krachen. Songs wie das coole «Eyes Wide Open» erinnern an ZZ Top sind roh und energiegeladen, mit starkem Wah Wah-Solo.

Der Opener «Put It Right» der Proggies zeigt mal wieder die musikalische Nähe zu Steven Wilson oder Riverside. Das im Refrain treibende «Rubicon» schlägt in die gleiche Kerbe und ist eine spannende, lebendige Prog-Nummer. Und dank Sänger Bruce Soord besitzen alle Songs wieder diese melancholische Seite, die halt immer wieder an Steven Wilson erinnert.

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account