Samstag, 13. April 2024

Metal Factory since 1999

Century Media

HIDEOUS DIVINITY – Unextinct

Montag, 25. März 2024
Death Metal

HIDEOUS DIVINITY sind ein italienischer Todeszug, der seit 2007 über die morbiden Schienen rast. «Unextinct» heisst ihr neues Werk, und es ist die fünfte Langrille in ihrem Katalog. Die Diskographie der Death Metal Truppe ist bis dato makellos, und «Unextinct» katapultiert sie noch auf ein höheres Level.

GHØSTKID – Hollywood Suicide

Freitag, 22. März 2024
Metalcore

"Das grösste Problem, das die Kunst heutzutage hat, ist, dass sie nicht mehr weh tut", sagt GHØSTKID Sänger und Provokateur Sebastian "Sushi" Biesler. "Vor allem hier in Deutschland haben die Leute so viel Angst davor, Grenzen zu überschreiten. Kunst zu machen, die zum Nachdenken und Fühlen anregt."

BLIND CHANNEL – Exit Emotions

Montag, 18. März 2024
Nu Metal

Finnland ist ja nicht gerade bekannt als Land voller Emotionen. Der Durchschnitts-Finne wirkt meist eher zurückhaltend, höflich und gibt sich ohne grosse Worte.

Blackened Death-Metal

Kleines Jubiläum im Hause NECROPHOBIC. «In The Twilight Grey» ist das zehnte Studio-Album der Schweden seit ihrer Gründung 1989. Mit Tobias Cristiansson (Ex-Dismember, Ex-Grave, Ex-Entombed) hat man zudem einen ziemlich prominenten, neuen Mann am Bass. Einen schlechten Longplayer haben die Jungs ja eigentlich noch nicht abgeliefert, weshalb ich mit einer gewissen Erwartungshaltung an die Arbeit heran gehe.

SLOPE – Freak Dreams

Mittwoch, 13. März 2024
Rap Rock, Funk Metal

Habe ich beim Abbiegen irgendwo einen Zeitsprung in die Vergangenheit gemacht? Ich höre plötzlich H-Blockx, Mr. Ed Jumps The Gun, Infectious Grooves, ein klein wenig Living Colour und alte Red Hot Chili Peppers. Alles sehr grosse Referenzen und zu ihrer Zeit revolutionär mit ihrem Sound.

Death Metal

SKELETAL REMAINS wurden seinerzeit aus dem Schmelztiegel einer seit langem etablierten Formel, geschaffen. Ihr Modus Operandi war schon immer die offensichtliche Nachahmung und perfektionistische Umsetzung der Morrisound Death Metal Blütezeit, und nach fünf Alben ist der Vierer, böse gesagt, zur Nachahmung seiner eigenen Nachahmung geworden.

BORKNAGAR – Fall

Freitag, 23. Februar 2024
Avantgarde Black-Metal

Ist es wirklich schon wieder fünf Jahre her, seit BORKNAGAR «True North» veröffentlicht haben? Puh…, time is running! Auf jeden Fall haben sie mit diesem Album die Messlatte verdammt hochgelegt, denn die Kritiken waren damals fantastisch und bei vielen landete das Werk in den Jahres-Bestlisten 2019. Nun folgt also das insgesamt zwölfte Album der Norweger, welches den eingeschlagenen Pfad weiter verfolgt.

VITRIOL – Suffer & Become

Mittwoch, 14. Februar 2024
Death Metal

Dieses Werk macht seinem Titel alle Ehre. Brutalität wird auf dem zweiten Studioalbum der US-Amerikanischen Band VITRIOL gross geschrieben. Von 2005 bis 2013 waren sie unter dem Namen Those Who Lie Beneath bekannt und spielten damals noch Deathcore, allerdings ohne cleane Vocals.

CALIGULA'S HORSE – Charcoal Grace

Montag, 12. Februar 2024
Progressive Metal

Die australischen Prog-Virtuosen CALIGULA'S HORSE versprühen auf ihrem neuesten Werk deutlich mehr düstere Atmosphäre. «I Pray» könnte zum Beispiel auch von Steven Wilson sein. Melancholische Ruhe, aber trotzdem melodiös, gepaart mit einem etwas stoischen Gitarren-Riff, leitet den Song.

UPON STONE – Dead Mother Moon

Mittwoch, 24. Januar 2024
Melodic Death-Metal

UPON STONE sind eine junge Band aus dem San Fernando Valley, welche sich bereits zu Teenager-Zeiten formiert und vor drei Jahren mit der EP «Where Wild Sorrows Grow» erstmals auf sich aufmerksam gemacht haben. Jetzt folgt das Debüt-Album, welches sich nicht auf den US-Death Metal fokussiert, sondern eher nach einer Band aus Schweden oder Finnland anhört.

Seite 1 von 11

Neuigkeiten auf Metal Factory

NIGHT SHALL DRAPE US verbrennen die schwarze Flamme auf «Ashes Of Men». Debüt-Album «Lunatic Choir» kommt im April '24JUDAS PRIEST – Sie sind noch immer die Metal-Götter und werden es auch immer bleiben!LOVERBOY zurück mit Live-Video zu «Lady Of The 80's» auf neuem Live-Album «Live in '82»

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account