LP/CD-Reviews (4057)

AETERNUS – Philosopher

Donnerstag, 23. November 2023
Mit dem neunten Album «Philosopher» gibt es wieder ein Lebenszeichen von der norwegischen Band AETERNUS. Mit «Existentialist Hunter» beginnt dieses Werk unheilvoll, und so wird Dark Metal mit einem sehr hohen Anteil von Black Metal geboten.

MYRKUR – Spine

Donnerstag, 23. November 2023
Dieses Jahr hatten wir schon ein Album von der Multi-Instrumentalistin MYRKUR, doch dieses Mal handelt es sich um eine Fortsetzung ihres im Jahre 2020 erschienenen Werkes «Folkesange». Stilistisch spielt sie wieder düstere Volksmusik, mit einigen Metal-Passagen.
Das vierte Album der französischen Prog Rock Truppe LALU hat vieles zu bieten. Auf sieben Tracks mit einer Gesamt-Spielzeit von 47 Minuten werden viele Tempo-Wechsel geboten, aber auch immer die passenden Melodien dazu, damit nicht nur Prog-Fans auf ihre Kosten kommen.
Gleich zu Beginn das Positive: Das neue Album von MONDO GENERATOR dauert nur knappe 23 Minuten. Konnte mich Nick Oliveris Ausverkaufs-Reihe «N.O. Hits At All» wenigstens in kleinen Teilen noch ansprechen (überzeugen wäre masslos übertrieben), treibt mich der unberechenbare Bassmann mit dieser Veröffentlichung schon wieder in die Flucht.
Das ist das Debüt der Prog Metal Band TEMIC, bestehend aus Gitarrist Eric Gillette (Neal Morse Band), Keyboarder Diego Tejeida (unter anderem Ex-Haken), Simen Sandnes am Schlagzeug (Arkentype) und Frontmann Fredrik Bergersen (Maraton).

WAYFARER – American Gothic

Mittwoch, 22. November 2023
Zuerst war ich gespannt, was sich hinter WAYFARER und ihrem Sound verbirgt, zumal auch von einer Art Dark Country Einfluss die Rede war - dieses Gebiet stösst bei mir sowieso offene Saloon-Türen auf.

SAHG – Live Demons (EP)

Mittwoch, 22. November 2023
Auch wenn die Norweger SAHG als Doom Metal angepriesen werden, spielen sie in meinem Augen mehrheitlich klassischen Heavy Metal. Dieser ist auch auf der folgenden Live-EP zu hören.

CORROSIVE – Wrath Of The Witch

Mittwoch, 22. November 2023
Emotionen wie Verzweiflung sind dem Death Metal nicht gänzlich unbekannt. Hier muss man allerdings aufpassen, dass die Musik nicht zu dramatisch wird, und man darf auf keinen Fall die Grundemotion, nämlich das Aggressive, vergessen.
ESCAPE FROM WONDERLAND sind eine frische Truppe, die gerade den Weg zum Durchstarten unter die Füsse nimmt. Auch sie gehören zu den Combos, die durch die Pandemie ausgebremst und am Start gehindert wurden.

SAVAGE – Glory Riders

Dienstag, 21. November 2023
SAVAGE machen meinen persönlichen Dying Victims Label Hattrick (nach den Scheiben von Fukkin' Vengeance und Farscape) diesen Monat perfekt. Die Band aus Bayern hat sich 2019 gegründet und veröffentlicht nun ihr Debüt-Album.
1979 erlebte der Jüngling MICHAEL VOSS sein erstes Konzert. Die Band, die auf der Bühne stand, waren Status Quo zu ihrer «If You Can't Stand The Heat» Tour.

RESTLESS SPIRIT – Afterimage

Dienstag, 21. November 2023
RESTLESS SPIRIT beweisen mit ihrem dritten Studio-Release, dass Sabbath Worship immer noch seinen Platz in der Musikkultur innehat. Mit langsamen, melodiösen Riffs überzeugen die Amerikaner alle klassischen Doom Fans, welche die üblichen Muster mögen.

SONS OF SOUNDS – Seven

Montag, 20. November 2023
Die drei Beselt-Brüder plus Bassist Marc Maurer präsentieren als SONS OF SOUNDS unterwegs und wie der Titel schon verrät, ihr siebtes Album. Hört man sich Songs wie «Ghost» an, merkt man sofort, dass die Jungs ein Gespür für gute Songs haben. Coole Riffs und starke Melodien, sprich das Ganze kommt in einem Guss daher und widerspiegelt das Ergebnis eines eingespielten Teams.

ERSHETU – Xibalba

Montag, 20. November 2023
Im Jahr 2021 wurde ERSHETU gegründet, und nun steht diese Band schon mit ihrem Debüt-Album «Xibalba» vor der Türe.

VITALINES – Wheels Within Wheels

Montag, 20. November 2023
Es musste so kommen. Tommy Denander (Gitarre, Bass, Keyboards) hat sich mit Robbie LeBlanc (Gesang) zusammengetan und unter dem Banner von VITALINES eine kernige wie fluffige AOR-Scheibe komponiert.
Nur knapp ein Jahr nach dem furiosen Debüt «Reach For The Scars» beweist Riff-Maschine Dan Lorenzo (Cassius King, Hades) erneut, dass er es einfach nicht lassen kann und legt zusammen mit Drummer Johnny Kelly (Danzig, Type O Negative, Quiet Riot) das zweite Album ihres gemeinsamen Projektes PATRIARCHS IN BLACK vor. Klingt an sich nicht schlecht, auch wenn dieser Kelch völlig an mir vorbei ging.
Was am 30. April 2020, an Walpurgisnacht, mit «The Impalement» seinen Anfang nahm, findet nun mit «The Dawn Of Blackened Death» seine Fortsetzung. Das zweite Album des Schweizer Vierers weiss zu gefallen. IMPALEMENT vereinen auf ihrer neuen Platte kraftvollen Black und Death Metal zu 41 Minuten dunkler Boshaftigkeit und höllischer Macht.
Aus Schweden stammt FAIDRA mit seinem gleichnamigen Solo-Projekt und stellt nun sein Debüt-Album «Militant:Penitent:Triumphant» vor.
Oh, was für ein grandioser, akustischer Einstieg für SECRET SPHERE mit «The Crossing Toll», der in den Double-Bass Drum-Bolzer «J.'s Serenade» übergeht.

NAIL WITHIN – Sound Of Demise

Samstag, 18. November 2023
Es gibt nicht viele Bands, die zwischen ihrem fulminanten Debüt und ihrem Zweitling mehr als zwei Dekaden verstreichen lassen. NAIL WITHIN aus Israel gehören aber genau zu dieser Gattung. Beim Debüt-Album waren die Jungs um die 25 Jahre alt und die Welt ein Pulverfass. Jetzt, 21 Jahre später, ist die Welt noch chaotischer, beängstigender und engstirniger als damals.

ELDRITCH – Innervoid

Freitag, 17. November 2023
Endlich, endlich, endlich! Endlich gelingt den Italienern ELDRITCH ein weiteres, grossartiges Album! Dieses erwarte ich in dieser Form bereits seit ihrem Meisterwerk «Neighbourhell» von 2006. Die damalige Klasse erreichten die Italiener aber seither nie mehr.
Das britische Trio hat sich nach dem selbstbenannten Debüt relativ viel Zeit für den jetzt endlich vorliegenden Nachfolger gelassen. Die seit der Veröffentlichung von «Ritual King» vergangenen drei Jahre und neun Monate haben RITUAL KING zwar hörbar reifen lassen, aber ohne dabei dem Irrglauben zu erliegen nach dem verdienten Erfolg des Erstlings ein überambitioniertes Werk abliefern zu müssen.

SADUS – The Shadow Inside

Freitag, 17. November 2023
Obschon SADUS schon seit 1985 durch die Szene geistern, sind sie nicht bekannt dafür, besonders viel Material zu veröffentlichen. «The Shadow Inside» ist das erste Album seit 17 (!) Jahren und erst das sechste der Band-Geschichte.

KING – Fury And Death

Freitag, 17. November 2023
Nach einem kurzen, nuancierten Intro mit Streichern und akustischer Gitarre legen die Australier von KING sogleich mit einem schonungslosen Blastbeat los und machen so ihrem Album-Titel alle Ehre. Dies ist die dritte Platte der im Jahre 2012 gegründeten Band.
Wie viele Riffs kann man in 27 Minuten hinein packen? Die Amerikaner 200 STAB WOUNDS geben auf diese Frage eine rekordverdächtige Antwort. Ihr Debüt ist bis zum Anschlag mit gnadenlosen Oldschool Death Metal Riffs gefüllt.

THE IRON ROSES – The Iron Roses

Donnerstag, 16. November 2023
Gerade noch habe ich mich gefragt, was Nathan Gray, Ex-Sänger der Post Hardcore Band Boysetsfire und begnadeter Solo-Künstler eigentlich so macht und was aus seinen angesagten Solo-Shows geworden ist, und prompt kommt da die Antwort!

ALLIGATOR WINE – Bones And Teeth

Donnerstag, 16. November 2023
Speziell, sehr speziell - aber irgendwie faszinierend. Das ist im Prinzip alles, was ich zu ALLIGATOR WINE mitteilen kann. Es ist echt schwierig, dieses deutsche Duo stilistisch irgendwo unterzubringen.

STONEMILLER INC. – Welcome To The Show

Donnerstag, 16. November 2023
Die aus Deutschland stammenden STONEMILLER INC. erinnern an eine Mischung aus ganz viel Kickin Valentina mit einer Prise The Cult und einem Liebeskuss von den Hardcore Superstars.

OVERLAND – S.I.X.

Mittwoch, 15. November 2023
Was ein guter Sänger ausmachen kann, zeigt Steve Overland, den man von FM kennt. Zusammen mit dem W.E.T. Gitarristen Robert Sall und dem Shy Trommler Bob Richards, sowie Chris Cliff am Bass gehen OVERLAND mit ihrem sechsten Album ins Rennen.

ARCHANGEL – Total Dark Sublime

Mittwoch, 15. November 2023
Einen abwechslungsreichen wilden Heavy Metal Punk Ritt bietet das dänische Trio ARCHANGEL mit «Total Dark Sublime». Dabei ist es vor allem die grosse, stilistische Vielfalt, die dieses Album hörenswert macht. Dies gepaart mit einer sympathischen Rohheit und einer Punk-Kante, welche dem Album gut tut.

LINUS KLAUSENITZER – Tulpa

Mittwoch, 15. November 2023
LINUS KLAUSENITZER, der ehemalige Bassist der deutschen Band Obscura wagt sich an ein Solo-Album. Natürlich ist sein Werk gespickt mit prominent gemischten Passagen, in denen sein sechssaitiger, Fretless-Bass stark im Vordergrund steht.

SHADE EMPIRE – Sunholy

Mittwoch, 15. November 2023
Seit 2017 Henry Hämäläinen als Sänger bei den Finnen SHADE EMPIRE eingestiegen ist, hat sich das Klangbild der Band verändert. Dominierte auf den früheren Werken noch symphonischer, gothischer Black Metal, war man auf dem Vorgänger «Poetry Of The Ill-Minded» deutlich progressiver unterwegs, was nicht bei allen Fans gut ankam.
Was würde passieren, wenn Hardcore Superstar Shouter Jocke seine Truppe verlassen und eine Metal-Band gründet? Sie würde wie SATAN'S FALL klingen! Wer nun an eine Truppe denkt, die sich wie Mercyful Fate anhört («Satan's Fall» ist die über elf Minuten lange Nummer des 83-er Debüt-Albums «Melissa») sieht sich getäuscht.

STAHLMANN – Addendum (EP)

Dienstag, 14. November 2023
STAHLMANN sorgen auf ihrer EP «Addendum» mit vier neuen Liedern für kurzweilige und trotzdem tiefgründige Unterhaltung. Eigentlich sind es gar fünf Songs, da es «Tanzen» noch in einer zusätzlichen, technoideren Version zu hören gibt.
Nun - die Amis WOLVES IN THE THRONE ROOM halten, was sie versprechen, und liefern eine deutlich schwärzere, ernstere Version von Bands wie Cradle Of Filth oder Dimmu Borgir ab.

SEVENTH WONDER – Become (Reissue)

Dienstag, 14. November 2023
Erschien 2022 das sechste Album der schwedischen Prog-Rocker SEVENTH WONDER, so erblickt nun das Debüt-Album aus dem Jahre 2005 als Reissue nochmals das Licht der Welt.

ATLAS – Built To Last

Montag, 13. November 2023
Aus dem Norden von England erreicht uns bereits der dritte Longplayer von ATLAS. Gründer, Kopf, Produzent und Keyboarder der Band ist James Thorley, der sich zur Mission gemacht hat, klassischen Melodic Rock der 80er durch einen modernen Anstrich kompatibel für die Gegenwart zu machen.

THE KEENING – Little Bird

Montag, 13. November 2023
THE KEENING ist das Solo-Projekt von Rebecca Vernon. Mit dem Debüt-Album «Little Bird» gibt es naturbezogenen Doom zu hören.

KING NUN – Lamb

Montag, 13. November 2023
Nun ja..., prinzipiell bin ich nicht unbedingt ein übermässiger Freund von Alternative Rock. Metal ja, eher noch, aber Rock? Die meisten Sänger sind mir einfach zu weinerlich, besitzen oft eine zu hohe Stimmlage, und da kräuseln sich mir die Zehennägel hoch.

HUMULUS – Flowers Of Death

Montag, 13. November 2023
Häufige Besetzungs-Wechsel sind dem Erfolg einer Band in den seltensten Fällen zuträglich, zu oft gehen diese mit dem Verlust der ursprünglichen Identität und somit mit der wachsenden Unzufriedenheit sowohl der Fans wie auch der involvierten Musiker einher. Zu den angesprochenen seltenen Fällen gehört offensichtlich diese Truppe, die sich nach dem lateinischen Wort für «Hopfen» benannt hat.
In den frühen 80ern waren es Alben wie «Restless And Wild» von Accept und «Blackout» von den Scorpions, die das Genre Heavy Metal anführten. Den Begriff Extreme Metal gab es damals noch nicht, und die härteste Platte, die herum geisterte war wohl «Black Metal» von Venom. Genau in dieser Epoche werkelte im beschaulichen Nürnsdorf (Schweiz) eine Band, die bis heute einen klangvollen Namen trägt – Hellhammer.
Es ist mittlerweile schon zwanzig Jahre her, dass der damals bei Helloween geschasste Gitarrist Roland Grapow mit seiner neuen Truppe MASTERPLAN auf sich aufmerksam machte.
Wenn man sich mal anschaut, wieviel neue Scheiben allein im angestammten Genre jeden Monat erscheinen, hat man selbst mit unseren nicht wenigen Rezis Mühe, die Übersicht zu behalten. Eine gute bis euphorische Bewertung eines Albums und zusätzlich untermauert durch mehrere Beiträge der Fachmedien kann die Aufmerksamkeit einer Band auf sich ziehen. Im Falle von GREEN LUNG geht das gar über persönliche Präferenzen hinaus, denn die Briten sind einfach nur geil!
«Dark Matters Part II» ist die Entfesselung der bulgarischen Metal-Meisterschaft zur Feier des 25-jährigen Jubiläums von ODD CREW. Die acht Tracks bieten eine nahtlose Verschmelzung der rohen Energie von Alternative Metal mit komplizierten Nuancen.

TEMPLE BALLS – Avalanche

Freitag, 10. November 2023
Wow, die Finnen von TEMPLE BALLS haben aber zünftig Pfeffer im Arsch und sind gleichzeitig weit weg von den oftmals depressiven Klängen der sonnenlosen Nordländer. «All Night Long» versprüht das Flair der alten Slaughter und XYZ ebenso wie «Trap», das an die alten Dokken erinnert.

RIGORIOUS – Night Of Retribution

Freitag, 10. November 2023
Neben Schweden, Finnland und Italien würde ich natürlich auch Deutschland zu den wichtigsten Ländern in Sachen europäischem Power Metal zählen. Mit RIGORIOUS meldet sich nun eine weitere Band aus Nord-Rhein Westfalen, um ein Stück vom Kuchen abzubekommen. Erst 2021 gegründet, ist nun der Erstling «Night Of Retribution» erhältlich.

SODOM – 1982 (EP)

Freitag, 10. November 2023
SODOM sind für mich immer irgendwie "die Venoms" aus Deutschland gewesen. Auch wenn man Bandleader Tom Angelripper attestieren darf, dass er die Truppe über all die Jahre zu einer unglaublich geilen Thrash Band voran getrieben hat.
Das Trio hatte anscheinend so viel Spass beim ersten Album «Troika», dass man jetzt noch ein zweites nachlegt. D'VIRGILIO, MORSE & JENNINGS lieben alle drei mehrstimmigen Gesang und die Musik von Crosby, Stills & Nash und den Beatles.

WATAIN – Die In Fire - Live In Hell

Donnerstag, 09. November 2023
Zu ihrem 25-jährigen Jubiläum veröffentlichten WATAIN eine Live-Album. Aufgenommen wurde das Konzert am 07. Oktober 2022 in ihrem Heimatland Schweden, sprich in Stockholm. Wer diese Band kennt, weiss, dass es sich nur schon wegen der Bühnen-Show lohnt, an eines ihrer Konzerte zu gehen.
Hört man sich OBSCURA an, betritt man automatisch das Reich umwerfender Melodien und technischen Könnens. Mit ihrer mit Spannung erwarteten Live-Platte «A Celebration I – Live in North America» lassen uns die Deutschen an ihrer musikalischen Brillanz teilhaben. Sie haben schon vor Jahren die Bühnen dieser Welt und das Publikum im Sturm erobert.
Ich wäre jede Wette eingegangen, dass hier Mats Levén singt, denn die kernige Stimme von Jonny Lindkvist erinnert stark an jene von Mats. Nach CoreLeoni scheint sich Metalville auf das Veröffentlichen von Live-Alben zu fokussieren, denn auch diese «Scandinavium Alive» Scheibe von JOHAN KIHLBERG'S IMPERA erscheint auf dem angesprochenen Label.

NEBULA – Livewired In Europe

Donnerstag, 09. November 2023
Die amerikanischen Stoner Psychedelic Rocker NEBULA, die 1997 aus den Ruinen von Fu Manchu empor stiegen, habe ich exakt vor einem Vierteljahrhundert (!) zur Seite gelegt und seither nicht mehr angefasst. Da ich zur Blütezeit dieses Genres in den 90ern vor allem auf Spiritual Beggars stand und sich bezüglich Kyuss oder vor allem Monster Magnet, warum auch immer, keinen wirklicher Bezug ergab, blieben auch Nebula nach «Let It Burn» von 1998 auf der Strecke.

CARNATION – Cursed Mortality

Mittwoch, 08. November 2023
Im letzten Jahrzehnt waren CARNATION stets damit beschäftigt, den Oldschool Death Metal wieder zu beleben. Mit ihrer Platte Nummer drei betritt die Band jedoch gewagtes Neuland. «Cursed Mortality» führt die belgischen Todeshändler tiefer in neue, experimentelle Gewässer und geht Risiken ein, während die Band klar aus dem Schatten ihrer Vorgänger zu treten und zu ihrer eigenen Identität zu gelangen versucht.

ISKANDR – Spiritus Sylvestris

Mittwoch, 08. November 2023
Aus den tiefen Katakomben von Nijmegen sind ISKANDR mit ihrem neuen Album «Spiritus Sylvestris» entstiegen.

TROM – Liber Mud

Mittwoch, 08. November 2023
Okay, jetzt wird es historisch - TROM existierten so plus minus seit 1993 bis 1996 und brachten in der Zeit zwei Demos, eine EP und ein Live-Album heraus. Danach war Funkstille, respektive ein für 1999 geplantes Album kam nie heraus..., bis heute!
Die belgischen Heavy Power Metaller von OSTROGOTH fanden damals zu ihrer Blütezeit Mitte der 80er keinen Zugang in meine heimische Plattensammlung, warum auch immer. Fakt ist aber, dass ich mich umgehend an den "legendären" News-Flyer von Disctrade erinnerte, wo deren Longplayer-Debüt «Ecstasy And Danger» mit dabei war. Das Album wurde kurz beschrieben als "melodiöser und kompakter Sound, der in der Heimat auf eine grosse Fangemeinde zählen kann".

SERENITY – Nemesis AD

Dienstag, 07. November 2023
Die Österreicher SERENITY melden sich mit ihrem auch schon achten Album zurück und versuchen den Erfolg des Vorgängers «The Last Knight» (Platz #33 der Schweizer Album-Charts) zu toppen. Diesmal wurde als Thema der deutsche Maler Albrecht Dürer ausgesucht. Musikalisch bleibt man sich weitestgehend treu, den Käufer erwartet also wieder progressiver und symphonischer Power Metal.

FORTRESS UNDER SIEGE – Envy

Dienstag, 07. November 2023
Manchmal geschehen kleine Wunder. Nervte mich der Sänger der Griechen FORTRESS UNDER SIEGE noch auf dem 2020er-Werk «Atlantis», finde ich ihn auf dem neuen Album durchaus akzeptabel. Zumal er mich in positiver Weise an Iron Maidens Bruce Dickinson erinnert.
Hmm..., schräge Combo, die wir da mit HEADS FOR THE DEAD haben. Einerseits wird versucht, ein gewisses Horror-Feeling zu erzeugen - andererseits sind die Gitarren schon beinahe "zu fröhlich" melodisch, und nicht selten werde ich an Machinae Supremacy erinnert.

ROCKETT LOVE – Galatic Circus

Dienstag, 07. November 2023
Während mir Domino Drive noch ein breites Grinsen auf den Lippen bereiteten, muss ich bei Rockett Love schon kleine Abstriche in der Haltungsnote machen. Das liegt garantiert nicht an der Gitarren-Arbeit, sondern daran, dass die Schweden ab und zu ein bisschen zu "nett" musizieren.

GRAVEN SIN – Veil Of The Gods

Montag, 06. November 2023
Der goldene Herbst ist da. Es wird kälter, nebliger und manchmal nass, aber es wird auch bunter, und eine fast schon melancholisch-schöne Atmosphäre beherrscht die Tage. Es scheint, als würde der Herbst manche Metalbands zu Höchstleistungen antreiben, denn momentan kann ich fast nur Kaufempfehlungen aussprechen, sprich die "Knaller-Dichte" ist enorm hoch.

NITRATE – Feel The Heat

Montag, 06. November 2023
Mit dem vierten Album beehren uns die englischen NITRATE. Ähnlich wie bei Crown, finde ich auch bei Nitrate den Zugang nicht. Auch wenn die Songs sicherlich ihre Momente haben, so bleibt am Ende in der eh schon dichtbesiedelten Melodic Rock Ecke zu wenig hängen, als dass ich mir als alter Fan von Europe und Treat wünsche.

THE HIRSCH EFFEKT – Urian

Montag, 06. November 2023
Mit dem sechsten Album «Urian» bringt die deutsche Band THE HIRSCH EFFEKT die Welt an den Rand des Abgrunds, denn man weiss nie, auf was man sich bei diesen Sound-Tüftlern einlassen muss!
Joa..., ganz nett. Mehr fällt mir dazu ehrlich gesagt nicht ein, wenn ich mir diese Scheibe anhöre. Man gibt sich Mühe, keine Frage, und der Punk-Spirit kann in diesem Sinne auch ganz gut eingefangen werden. Aber wahnsinnig viel bleibt da nicht hängen.

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account