LP/CD-Reviews (3599)

Wie schon beim Longplayer-Debüt «East Of Son» von 2018 sticht einem bei den kanadischen Epic Metallern GATEKEEPER umgehend das auffällige Fantasy Cover-Artwork ins Auge, das sogleich gewisse Assoziationen zum zu erwartenden Stil zulässt. Mainman und Rhythmus-Gitarrist Jeff Black hat die Grundfeste der heutigen Band 2009 als Solo-Projekt aus der Taufe gehoben, und mit Tyler "Tex" Anderson als bereits drittem Sänger wird nun ein neues Kapitel aufgeschlagen.
"Djent ist kein Genre" teilen uns PERIPHERY beim Titel ihrers neuen Werkes mit. Spannende Aussage einer Band, die prägend für diese Art Musik ist. Oder doch nicht? Nennt sich das Genre denn komplett anders? Passt Progressive Metalcore einfach besser?

NAUT – Hunt

Mittwoch, 29. März 2023
Im 2016 wurden NAUT aus Grossbritannien gegründet und präsentieren nun ihr Debüt-Album «Hunt». Mit «Discent» wird schon mal vielversprechend gestartet, heisst typisch britisch und mit ganz viel Düsternis, wie man es auch von The Cure her kennt. Nur ist die Musik von NAUT wesentlich härter!
Wenn mir das Label-Infoblatt Doom Metal verspricht, dann werde ich erst mal hellhörig, denn da bin ich definitiv zu Hause. Und der Opener «Multi-dimensional Marvelous Throne» hält zunächst auch das, was mir da versprochen wird: Kriechende, schwerst verzerrte Dampfwalzen-Riffs, begleitet von gewaltigen Basslinien und hämmernden, aufs Wesentliche reduzierte Drums eröffnen den vierten Longplayer der Franzosen aus Toulouse.

NARNIA – Ghost Town

Dienstag, 28. März 2023
Die gläubigen Metaller NARNIA veröffentlichen ein weiteres tolles Werk, bei dem man aufgrund der Qualität tatsächlich an die Inanspruchnahme von göttlicher Hilfe denken könnte.

DISCREATION – Iron Times

Dienstag, 28. März 2023
Mit Marc Grewe (Leper Colony, Ex-Morgoth) präsentieren DISCREATION auf ihrem mittlerweile sechsten Album einen neuen Sänger. Die Pandemie und der Krieg in der Ukraine hatten einen grossen Einfluss auf das Schreiben der Platte.

RPWL – Crime Scene

Dienstag, 28. März 2023
Kunstvolle Rock-Klänge für die Seele? Absolut, aber nicht für schwache Nerven. RPWL, die erfolgreiche bayrische Gruppe um Sänger Yogi Lang, bewegt sich auf dünnem Eis, wenn man die Situation im Licht des heutigen Zeitgeistes betrachtet.
«In Parts, Together» ist das brandneue Album der Schweden BENEATH MY FEET. Die Band probiert mit ihrem Sound das Beste aus amerikanischem Sound, gemischt mit britischem Hardcore zu verbinden.
Die Prog-Metaller Redemption veröffentlichen mit «I Am The Storm» ein eindrückliches und eigenständiges Genre-Werk. Grossen Anteil trägt dabei Evergrey Kopf und Sänger Tom S. Englund, der den Amerikanern seit 2017 seine Stimme zur Verfügung stellt.
Die italienische Melodic Death Metal Combo EMBRYO meldet sich nach sechsjähriger Album-Pause mit der Platte «A Vivid Shade On Misery» zurück. Es ist der fünfte Release bei Label Nummer fünf und soll der Band endlich ein bisschen mehr Zugkraft in der Szene verschaffen.

ACRES – Burning Throne

Montag, 27. März 2023
Vor vier Jahren erblickte das Debüt-Album «Lonely World» das Licht der Welt. Inmitten der Pandemie und der Unsicherheit, was aus einem kompletten Industrie-Zweig werden würde, schmiedeten die Jungs von ACRES an ihrem Nachfolge-Album, das nun vorliegt.
HERETOIR aus Augsburg legen ihr bereits 2011 erschienenes und selbstbetiteltes Debüt-Album erneut auf. Ergänzt wird das gute Teil mit zwei altbekannten Bonustracks, die gar nochmals neu eingespielt wurden.

NE OBLIVISCARIS – Exul

Samstag, 25. März 2023
NE OBLIVISCARIS sind eine australische Progressive Death Metal Band, und «Exul» ist ihr mittlerweile viertes Album. Für die Fans war es eine lange Durststrecke bis hin zum neuen Werk, seit der Vorgänger «Urn» 2017 heraus kam.
Das dritte Album von MORASS OF MOLASSES, sprich des bärtigen Trios aus England, startet mit einem düsteren, schweren und Black Sabbath Riff-orientierten Track. Man spürt den Druck und die Energie des Songs, was für ein cooler Einsteiger!
KEEP OF KALESSIN kehren mit ihrem wohl epischsten Werk zurück. Die Pioniere des Epic Extreme Metal haben mit «Katharsis» ein Album geschaffen, das sowohl hart ist und die Zuhörerschaft direkt trifft, aber mit seinen reichhaltigen Details und seiner enormen Atmosphäre ebenfalls herausfordert.
Zum Thrash wiedergeboren! HATESPHERE sind mit Album Nummer elf zurück und verpflichtet, durch extreme Aggression und einem einzigartigen, kranken Touch, absolutes Chaos zu erzeugen.

BAI BANG – Sha Na Na Na

Freitag, 24. März 2023
Die Schweden BAI BANG veröffentlichen auf ihrem neunten Album genau die Musik, die man sich von den Jungs erhofft. Ein bisschen Sleaze Rock, ganz viel Achtziger Rock und das Ganze gewürzt mit noch mehr Glam.
Die Deutsch-Rocker KÄRBHOLZz verfügen über die seltene Eigenschaft, dass mir eigentlich alles gefällt, was sie komponieren. Zum wiederholten Male finde ich die Band und ihre neuen Lieder schlicht famos.
JOHN DIVA & THE ROCKETS OF LOVE schiessen ihren dritten Amor-Pfeil direkt in die Herzen der Ladys, die nicht entfliehen können. Die Jungs bleiben ihrem Stil treu und bewegen sich im David Lee Roth Fahrwasser, als dieser seine erste EP und Solo-Scheiben veröffentlichte.

MYSTIC CIRCLE – Erzdämon

Donnerstag, 23. März 2023
"Chaos ist gelegentlich nötig, um festgefahrene und erstarrte Strukturen aufzubrechen, dann ist neues Wachstum möglich"…! Dieses zeitlose Zitat der Schriftstellerin Eva S. Roth widerspiegelt den Werdegang von MYSTIC CIRCLE aus Deutschland, Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz.

KARDINAL SIN – S.A.L.I.G.I.A

Donnerstag, 23. März 2023
Ich versuche jetzt seit zwei Wochen, mir das neue Werk der schwedischen Power Metaller KARDINAL SIN "schön zu hören", aber leider nur mit mässigem Erfolg. Das liegt, wie so oft, am durchaus guten, aber eben nicht hervorragenden Songwriting.
"Nur die Töne sind imstande, die Gedankenrätsel zu lösen, die oft in unserer Seele geweckt werden"…! Dieses zeitlose Zitat trifft den Nagel auf den Kopf, denn was OMEGA INFINITY, gegründet im Jahre 2018, hier mit ihrer zweiten Veröffentlichung «The Anticurrent» abliefern, ist für mein Seelen-Verständnis nicht nachvollziehbar.
Belgien gilt allgemein ja nicht gerade als Schmelztiegel des Metals, obwohl metal-archives.com etwas über 1'500 Bands auflistet. Dennoch schwirren Namen wie Acid, Ostrogoth, Scavenger oder Crossfire umher, wobei Letztere 1983 ihr ganz passables Debüt «See You In Hell» über Mausoleum Records veröffentlichten, das meine Plattensammlung nach wie vor ziert. Ähnlich gestrickt waren damals auch Buzzard aus Menen, Westflandern, deren Erstling «Gambler» 1984 heraus kam.

REDLIGHT KING – In Our Blood

Mittwoch, 22. März 2023
REDLIGHT KING klingen unglaublich frisch, zeitlos und doch extrem nach Vintage. Hier versteht jemand sein Handwerk, da sich Ohrwurm-Hymnen an Rockstampfer und Melodien zu Melodien anreihen.
Die Herren Nick Olivieri und Brant Bjork machen wieder einmal gemeinsame Sache und lassen – verstärkt durch Drummer Ryan Güt (nebenbei noch in Brant Bjorks Solo-Band tätig) – eine EP mit fünf Tracks auf die Menschheit los.

BABYLON A.D. – Live Lightning

Dienstag, 21. März 2023
Babylon A.D. kommen mit einem Live-Album ums Eck. Klingt alles sehr cool und besonders nach Spass, wenn man sich den Opener «Saturday Night» anhört.
Oh Mann, was habe ich «Page Avenue» damals abgefeiert. Das war vor zwanzig Jahren. Fuck, zwei Dekaden und STORY OF THE YEAR existieren immer noch? Damals lief der Sound unter dem Banner von Emo, aber eigentlich hatte die Truppe mit diesem Stil jedoch nie gross was zu tun.

TULUS – Fandens Kall

Dienstag, 21. März 2023
Vorweg eine zusammengefasste Band-Historie für alle jene Leser, denen die Truppe nicht geläufig ist. TULUS stammen aus Oslo und gehören mitunter zu einer der ältesten noch aktiven norwegischen Black Metal Bands "at all", die im Jahre 1991 von "Blodstrup", Sverre Stokland (Vocals/Guitar) gegründet wurde.

DUEL - Live At Hellfest

Montag, 20. März 2023
Zwar hatten die vier Texaner vor allem ab ihrem 2019er Output «Valley Of Shadows» für meine Begriffe auf Konserve etwas an Biss verloren, das ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie live nach wie vor ordentlich Dampf machen. Und diese Redewendung muss man bei diesem angenehm roh klingenden Live-Dokument hinsichtlich der Wetterverhältnisse während des Gigs wirklich wörtlich nehmen.
Nach ihrer Gründung im Jahre 2017 veröffentlichte die Band Ontborg 2019 ihr Debüt-Album «Within The Depths Of Oblivion». Der Erstling der Norditaliener von ONTBORG erhielt in einschlägigen Metal-Blättern sehr gute Kritiken.
Die Deutschen CZAKAN gingen zur etwa gleichen Zeit wie Pink Cream 69 auf die Reise, verabschiedeten sich dann aber nach dem Debüt-Album bereits wieder von der Bildfläche. Ihr kerniger Hard Rock hätte dabei eigentlich locker bestehen können, auch dank der grossartigen Gitarren-Arbeit von Oliver Güttinger.

SUOTANA – Ounas I

Samstag, 18. März 2023
Seit ihrer letzten Veröffentlichung sind fünf lange Jahre vergangen, doch jetzt ist die finnische Metal-Walze SUOTANA mit «Ounas I» direkt aus dem ewigen Eis aufgetaucht!
Mila Bosa ist das herausragende Element von TRANSWORLD IDENTITY. Die Sängerin hat alles, was man sich von einer guten Rock-Sängerin wünscht und überzeugt von A bis Z.
Obschon die Band bereits zwischen 1984 und 1986 ihr Unwesen trieb, geht es erst seit 2018 richtig rund, als WARDRESS beschlossen noch einmal einen Anfang zu wagen. 2019 war es Zeit, um mit «Dress For War» erste, neue Musik zu veröffentlichen. Vier Jahre später kommt nun der Nachfolger in die Plattenläden.
Schön, nach vier Jahren des Wartens wieder etwas von den Deutschen DOWNFALL OF GAIA aus Hannover, Niedersachsen/Hamburg/Berlin zu hören! Seit dem Jahre 2008 verkörpern die Gründungsmitglieder Dominik Goncalves dos Reis (Vocals/Guitar), Peter Wolff (Vocals/Guitar) und Anton Lisovoj (Vocals/Bass) eine abstrakte Mischung aus Post-/Black Metal mit vielen atmosphärischen Elementen und Sludge wie auch Crustcore.
Die Fans der Band sind nicht zu beneiden, und sie benötigen vor allem Geduld. Schliesslich ist «Bring Our Your Dead» erst das dritte Album von ELYSION. Neun Jahre vergingen seit dem Vorgänger, da erwartet man schon fast einen Knaller.
"CONTRARIAN, one of my favorite bands in Progressive Technical Death Metal" hauen mit «Sage Of Shekhinah» ihren neuen, insgesamt fünften Longplayer heraus!

STONED JESUS – Father Light

Donnerstag, 16. März 2023
Seit seiner Gründung im Jahr 2009 war das ukrainische Trio nicht nur sehr fleissig - «Father Light» ist bereits das fünfte Album der Band - sondern hat dazu noch eine wirklich interessante Wandlung vollzogen.

RAVENSTINE – Ravenstine

Donnerstag, 16. März 2023
Tja, die Pandemie hat nicht nur die Szene in einen Schockzustand versetzt, sondern Musikern auch die Möglichkeit gegeben, sich neu zu finden. Wie in diesem Fall geschehen bei RAVENSTINE, einer Truppe, die mit Hanno Kerstan einen alten Bekannten in den eigenen Reihen stehen hat.
Wie es mit Irrlichtern so ist, sie führen den Protagonisten gerne mal in die Irre. TYRMFAR aus dem französischsprachigen Teil der Schweiz sind so ein Irrlicht. Kaum Infos sind zu ihrem dritten Album «Dialectic Of Ego And The Unconscious» zu finden. Dabei ist der Trupp aus Sion gar kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Szene.

MARTYR – Planet Metalhead

Mittwoch, 15. März 2023
Die holländischen MARTYR wurden 1982 gegründet und existierten bis 1989. Sechs Jahre später belebte sich die Truppe wieder und hat nun mit «Planet Metalhead» ihr fünftes Album veröffentlicht.

ASPHAGOR – Pyrogenesis

Mittwoch, 15. März 2023
Es sind fünf lange trübe Jahre ins Land gezogen, seit das letzte famose Langeisen «The Cleansing» der 2007 gegründeten Österreicher ASPHAGOR aus Angerberg, Tirol das Licht der Dunkelheit erblickte!
Zwischendurch bekomme ich, den Göttern der Unterwelt sei Dank, auch Scheiben zu besprechen, die mein Herz wenigstens ein bisschen berühren.

HALF ME – Soma

Dienstag, 14. März 2023
HALF ME aus Deutschland ballern uns vier Jahre nach Band-Gründung ihr Debüt-Album «Soma» um die Ohren. Eins vorweg, die Truppe wird die Musik nicht neu erfinden, aber sie verschmelzen wundervoll die verschiedenen Einflüsse von Modern Metal über Hardcore bis hin zu den Highlights des 90er Nu-Metals.

KLONE – Meanwhile

Dienstag, 14. März 2023
Die Franzosen von KLONE kommen hier mit ihrem siebten Album daher. Der Opener «Within Reach» beginnt atmosphärisch entspannt und verbreitet eine melancholische Stimmung, die vor allem durch Sänger Yann Ligner zustande kommt.

ULTHAR – Anthronomicon

Dienstag, 14. März 2023
Wenn mich etwas neben der Musik an einer Band fasziniert, dann ist das die Konstante einer Bandbesetzung und deren kontinuierliche Zielstrebigkeit. ULTHAR aus Amerika, Oakland, Kalifornien/Alexandria, Virginia/Portland, Oregon, gegründet im Jahre 2014, verkörpern genau diese Faszination.

SEVENTH CRYSTAL – Wonderland

Montag, 13. März 2023
Das zweite Album der schwedischen SEVENTH CRYSTAL bietet guten Hard Rock mit kleinen modernen Einschüben und einer Prise Alternative Rock. Klingt alles sehr vielversprechend und wird seine Fans finden, die nebenbei auch auf Dynazty stehen.

DISMINDED – The Vision

Montag, 13. März 2023
Album Nummero drei präsentiert uns die deutsche Death Metal Band DISMINDED mit «The Vision». Das Quartett ist bereits seit 2009 aktiv, wartet aber noch immer auf den Durchbruch. Das mag auch daran liegen, dass man nun mit «Black Sunset» zum ersten Mal ein Label im Rücken hat.
Die norwegischen Black Metal Veteranen DARKTHRONE muss ich wohl keinem Metalhead im angesiedelten Genre vorstellen. Seit dem Jahre 1987 sind "Fenriz", Gylve Fenris Nagell (Vocals/Drums) und "Nocturno Culto", Ted Arvid Skjellum (Vocals/Guitar/Bass) aktiv und besitzen einen Schaffensleistungsausweis der nur wenige Bands vorweisen können!
Wenn mich etwas vorab im Black Metal in Erstaunen versetzen kann, dann sind das diese "One-Man-Multiinstrumentalists-Projects"! Das kann man so oder so sehen, jedoch ist eines in Stein gemeisselt, gute Songs zu schreiben sind keine Frage des quantitativen Band-Kollektivs, sondern der Verständnishaltung des Seins.

DEMONS DOWN – I Stand

Samstag, 11. März 2023
Frontiers Music haben sich wieder einer neuen Super-Gruppe angenommen und lassen Schlagzeuger Ken Mary (Flotsam And Jetsam, Fifth Angel, ehemals Alice Cooper), Bassist Chuck Wright (ehemals Quiet Riot, House Of Lords), Gitarrist Jimi Bell (House Of Lords), Sänger James Robledo und Gitarrist Francesco Savino als Demons Down auflaufen.
Die griechischen Metal-Veteranen MARAUDER beehren uns hier mit ihrem siebten Album und zelebrieren darauf zeitlosen Heavy Metal. Gestartet wird gleich mit einer Up-Tempo Nummer unter dem Titel «Under Her Spell».

STEEL PANTHER – On The Prowl

Freitag, 10. März 2023
Auch nachdem Bassist Lexxi Foxx die Band verlassen hat und mit Spyder ein hoffentlich würdiger Ersatz gefunden wurde, setzen STEEL PANTHER nach wie vor auf «Never Too Late (To Get Some Pu**y Tonight)».

FAGUS – Inter

Freitag, 10. März 2023
"Mei God, wos fia a Hamma Debüt"…! Mich kann wahrhaftig nichts mehr so schnell umhauen, was das Genre Black Metal angeht, aber was FAGUS da mit ihrem full-length Debüt «Inter» uns um die Ohren knallen, ist Teufelszeug in Form erhabener Kunst der Dunkelheit, "oafach grod Hamma"…!

EXELERATE – Exelerate

Freitag, 10. März 2023
Aus Dänemark stammen EXELERATE, welche nach zehn Jahren ihres Bestehens endlich mit dem Debüt-Album ans Tageslicht treten. Oder anders ausgedrückt, endlich eine Band, die sich zuerst musikalisch findet und den Songs ein eigenes Gesicht verleiht, so dass man von einem Gourmet-Menü und nicht einem pampigen Fast-Food Gericht sprechen kann.
Chris Rosander ist ein 25 Jahre alter Multiinstrumentalist und Produzent aus Schweden. Gross in Erscheinung getreten ist er bisher zwar nicht, komponiert aber angeblich Songs im AOR/Melodic/West Coast Genre, seit er vierzehn Jahre alt ist.
Diese Band ist perfekt für alle, die Schweden und die Schweiz nicht auseinander halten können. KATAPULT bilden nämlich eine Kollaboration zwischen eben diesen Ländern, und von daher ist es egal ob man weiss, wo Schweden oder die Schweiz liegen, denn hier wird gemeinsam musiziert.

HELEVEN – New Horizons Pt. 1

Donnerstag, 09. März 2023
Die Spanier HELEVEN servieren auf ihrem dritten Album keine leichte Kost, vor allem was die Instrumentierung angeht. 2016 gegründet, möchte die Band Musik schreiben, welche verschiedene Gefühle auslöst und grenzenlos ist, unabhängig vom Genre. Ob Ihnen das mit «New Horizons Pt. 1» gelungen ist?
Jürgen Walzers aus dem deutschen Kaiserlautern geht mit einer Metal-Oper DISPYRIA in die dritte Album-Runde. Mit dabei hat er diesmal eine prominente Besetzung an Sängern.
Bock auf Oldschool Death Metal aus dem Land der tausend Seen? Dann kann ich Euch das Debüt-Album der erst 2021 gegründeten Finnen durchaus empfehlen. Natürlich schielen TRAMALIZER auf schwedische Legenden wie Dismember, Entombed oder Unleashed und versuchen es schon gar nicht, sich auf irgendwelche Experimente einzulassen.

INFINITE & DIVINE – Ascendancy

Mittwoch, 08. März 2023
INFINTIE & DIVINE sind eine Band unter vielen und ja, man soll mit sowas jeweils nicht zu hart ins Gericht gehen. Das wird mir zumindest immer wieder gesagt, aber sehe ich mir die aktuelle Situation, speziell im Konzertbereich an, frage ich mich, wieso es noch immer so viele Truppen gibt, die eher einem Projekt ähneln, als sie das wären, mit dem ich aufgewachsen bin?!

T3NORS – Naked Soul

Dienstag, 07. März 2023
Statt der drei Metal-Tenöre starten nun die drei AOR-Göttersänger und lassen mit «Naked Soul» eine Scheibe vom Stapel, die speziell auf deren Gesang aufbaut.
Aus der Grunge-City Seattle kommen Witch Ripper mit ihrem zweiten Album «The Flight After The Fall» über den grossen Teich angeschwemmt.
Anfang vergangenen Jahres tauchten The 40 Thieves mit einer EP voller Cover-Songs auf dem Parkett auf. Ohne die Hintergrund-Informationen würde man die Band aus Amerika vermuten, passt der Sound doch in die New Rock Schiene à la Godsmack, Sevendust oder Creed.

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account