Mittwoch, 29. Mai 2024

Metal Factory since 1999

LP/CD-Reviews (3909)

Im Jahr 2003, als die Rock-Charts von überwiegend männlichen Nu Metal und Post Grunge Acts dominiert wurden, stach eine junge Band mit einer Frontfrau aus Arkansas aus der Masse heraus und bot etwas völlig Neues. Es waren Evanescence - und mit ihrem Debüt-Album «Fallen» veränderten sie die Rock-Landschaft.

VANSIND – Mørket

Mittwoch, 06. Dezember 2023
VANSIND ist eine sechsköpfige, dänische Folk Metal Band und «Mørket» (Dunkelheit) ist ihr erster Longplayer. Vansinds Sound ist raues, dänisches Death Metal Gegrunze von Joachim «Asgaard» Asmussen, gepaart mit klarem Frauen-Gesang.

BONAFIDE – Are You Listening

Mittwoch, 06. Dezember 2023
Wenn eine Band in (m)einer Tonträger-Sammlung durch komplette Abwesenheit "glänzt", kann das mehrere Gründe haben. Warum das bezüglich BONAFIDE bis heute so ist? Liegt wohl daran, dass alles was nach den Ur-Vätern AC/DC hundert-, ja tausendfach versucht hat, diesen urtümlichen Vibe in klingende Münze umzuwandeln, bis auf ein paar wenige Ausnahmen, auf immer und ewig in flachen Gewässern des Mittelmasses herum dümpelt.

ELEGY Of MADNESS – XI

Mittwoch, 06. Dezember 2023
Ein schönes, aber sehr belangloses, fünftes Album veröffentlichen die italienischen Symphonic Metaller ELEGY Of MADNESS. Dabei ist bei genauerem Hinhören gar nicht alles so nichtssagend, wie wenn man es sich über zwei Wochen nebenbei anhört.

SECRET RULE – Uninverse

Dienstag, 05. Dezember 2023
Eine spannende Mischung aus rohem Heavy Metal, Elektroklängen und symphonischen Elementen präsentieren Secret Rule auf ihrem neuen Album. Dabei bleibt vieles nachvollziehbar und nahbar. Die Truppe aus Rom bemüht sich auf jeden Fall, viel Abwechslung in ihr Werk einzubringen.

GONG – Unending Ascending

Dienstag, 05. Dezember 2023
Nach «The Universe Also Collapses» aus dem Jahr 2019 präsentieren die UK-Proggies nun ihr fünfzehntes Studio-Album. Ausser dem fast neunmiütigen «Ship Of Ishtar» kehrt die Truppe zu vergleichsweise kürzeren Songs zurück.
YEAR OF THE KNIFE können nach einem traumatischen Erlebnis endlich ihre neue Platte «No Love Lost» vorstellen. Was ist geschehen? Ende Juni waren die Amis aus Newark, Delaware während einer Tour in einen schlimmen Autounfall verwickelt.

END – The Sin Of Human Frailty

Dienstag, 05. Dezember 2023
Ok! «The Sin Of Human Frailty» ist nichts zum einfach mal Reinhören! Da wird man vom ersten Ton an verhauen, verdreht und gegen die Wand geschmissen! END tun dies mal schnell, dann wieder langsam, aber immer mit voller Überzeugung.
Obwohl MASTER'S CALL schon seit 2013 existieren, ist dies ihr erster Release. Sie hatten also jede Menge Zeit, ihre Kunst zu perfektionieren. Dies merkt man vor allem am Flow dieses Albums. Die Tracks folgen komplett wasserdicht aufeinander. Passend dazu ist der Titel ihrer Arbeit. Man fühlt sich wahrlich, als wäre man auf einer Reise durch die sieben Höllen.

OF THE MUSES – Senhal

Montag, 04. Dezember 2023
Die Italienerin Cristina Rombi hat ein Solo-Projekt namens OF THE MUSES am Start, und mit «Senhal» steht nun das Debüt-Album bereit zur Verköstigung.
Die Briten SKY EMPIRE steigen mit dem knapp viertelstündigen Instrumental-Kracher «Prolegomenon: The Encomium Of Creation» ziemlich ungewöhnlich in ihr neues Werk ein. Man kriegt dabei das Gefühl, einen echten Dream Theater Song vor sich zu haben.

FUKKIN' VENGEANCE – Sewer Surge

Montag, 04. Dezember 2023
Um wohl keine Verwechslungsgefahr mit der niederländischen noch aktiven Metal Band (remember «We Have Ways To Make You Rock» oder «Arabia»?) zu provozieren, haben sich die Polen FUKKIN’ VENGEANCE noch kurzerhand ein Schimpfwort vor den Namen getackert. Das passt aber zur Musik, denn die interessierten Zuhörer erwartet auf dem Debüt räudiger und purer Speed Metal.
ORPHANED LAND können auf dreissig Jahre Band-Geschichte mit sechs Studio-Alben und diversen EPs zurückblicken. Auch die vierjährige Pause scheint der Truppe zu neuer Energie verholfen zu haben, denn nach der Wiedervereinigung im Jahr 2001, gab es für Orphaned Land kein Halten mehr, sondern brachte noch mehr Höhepunkte mit sich. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, spielte der Sechser im Juni 2021 eine Show im «Heichal HaTarbut» in Tel Aviv (Israel).

VOICE OF RUIN – Cold Epiphany

Samstag, 02. Dezember 2023
Fünfzehn Jahre nach ihrem Karriere-Beginn melden sich die Melodic Death Metaller VOICE OF RUIN mit Studio-Album «Cold Epiphany» zurück. Es ist das vierte Werk der Schweizer Formation, das angeblich im Strudel zwischen tragischer Realität und Fiktion entstanden ist.
Die junge Schweizer Band DYSSEBEIA macht ein klares Statement mit ihrem Debüt: Komplexe und anspruchsvolle Musik kann gespielt werden, ohne dabei überheblich zu wirken. Was für ein erfrischendes Windchen aus der Progressive Metal Ecke. Dies gelingt ihnen, in dem sie dermassen genreübergreifende Musik spielen, dass man das Gefühl kriegt, sie halten sich an gar keine Regeln und spielen einfach das, was ihnen Spass macht und gefällt.

FINAL STRIKE – Finding Pieces

Samstag, 02. Dezember 2023
Sänger Christian Eriksson war von 2011 bis 2017 unter dem Pseudonym Chrileon Teil der schwedischen Fantasy-Power-Metaller Twilight Force. Anschliessend musizierte er bei Northtale. Jetzt hat er mit FINAL STRIKE seine eigene Band gegründet, mit der er klassischem Heavy Power Metal frönt.

BJØRKØ – Heartrot

Freitag, 01. Dezember 2023
Amorphis Gitarrist Tomi Koivusaari kehrt mit seinem Soloprojekt BJØRKØ und dem kommenden Album «Heartrot» zu seinen Wurzeln zurück. Seit Jahren ist Koivusaari einer der kreativen Treiber von Amorphis, einer Band, die als Synonym für Innovation in der harten Musik gilt.

SKILTRON – Bruadarach

Freitag, 01. Dezember 2023
Wenn Ihr mit Power Metal und Dudelsack nichts anfangen könnt, dann dürft ihr jetzt getrost einen Kaffee trinken gehen oder eine andere Platten-Kritik lesen. Das schottische National-Instrument nimmt bei SKILTRON nämlich eine zentrale Rolle ein. Der Rest sollte aber aufpassen, denn die ursprünglich in Argentinien gegründete und mittlerweile in Finnland domizilierte Band verlangt nach eurer Aufmerksamkeit.
Die aus Chicago stammende Truppe HIGH SPIRITS wird aktuell als einer der hoffnungsvollsten Combos der Szene gehandelt. Hört man sich die zehn Tracks des fünften Studio-Albums an, fühlt man sich an eine rockende, leicht metallischere Version von Volbeat erinnert.

AGGRESSION – Frozen Aggressors

Freitag, 01. Dezember 2023
Sechstes Album der kanadischen Thrasher AGGRESSION, bei denen man schon beim Instrumental «C.H.U.D. Invasion» merkt, dass die Jungs ihr Handwerk verstehen und mit Slayer-artigen Riffs aus allen Rohren schiessen. Hier wird nicht auf Melodisches geachtet, sondern die rohe Brutalität bratzt aus den Boxen.
Aus Norwegen stammt diese hervorragende Progressive Metal Band. Mit «Cloudscape & Silhouettes» gelingt MAYFIRE dabei das Kunststück, Atmosphäre, Eingängigkeit und progressive Strukturen zu einem grossen, einheitlichen Ganzen zu formen.
Gegründet und geleitet vom Multiinstrumentalisten und Songwriter Zorn (Ex-Dark Funeral/Ex-Devian), entwickelte sich die schwedische Symphonic Extreme Metal Band ZORNHEYM schnell von einer ehrgeizigen Idee zu einem dramatischen, musikalischen und narrativen Projekt.

RAINING NAILS – Human Deeds

Donnerstag, 30. November 2023
Die Italiener RAINING NAILS bestehen aus Mitgliedern von Sound Storm, Eternal Silence und Oracle Sun und präsentieren mit «Human Deeds» ihr erstes Album. Serviert wird eine schmackhafte Mischung aus Power, Melodic und Symphonic Metal, dargeboten von der Sängerin Marika Vanni, die ein wenig an Noora von Battle Beast erinnert, allerdings nur wenn die Finnin gemässigt singt.

DUNGEON – Into The Ruin (EP)

Donnerstag, 30. November 2023
Ganz böse scheint Shouter Luke Drew von DUNGEON zu sein, denn seine kernige Stimme verheisst nichts Gutes, zumindest weil sie sich auch sehr angepisst wie ab und zu ein bisschen an den alten Cronos (Venom) erinnernd anhört.

DIVINER – Avaton

Mittwoch, 29. November 2023
DIVINER, die griechische Band, wurde 2011 gegründet und hinterlässt mit diesem Album einen mehr als nur guten Eindruck. Speziell Sänger Yiannis Papanikolaou überzeugt mit seiner Gesangs-Stimme, die an jene von Hennig Basse (Metalium, ehemals Firewind) erinnert.

SARLIC BLISS – Braegn Haeft

Mittwoch, 29. November 2023
Im Jahr 2021 wurde die deutsche Band SARLIC BLISS aus der Taufe gehoben, und nun steht schon das Debüt-Album «Braegn Haeft» frisch abgepackt im Regal.
SEPULCHRAL CURSE fackeln erst gar nicht lange und steigen sogleich mit einem Blastbeat ein. Die Finnen sind mit ihrem zweiten Studio-Album zurück und laut ihnen haben sie nun ihre ganzen Einflüsse und Inspirationen so ordnen können, dass sie ihren ganz eignen Sound hervor bringen: Blackend Death Metal mit übermächtigen Abschnitten und Brutal Death Vocals.
Das Trio aus Portland frönt auch auf dem neuen Rundling weiterhin dem Doom Metal mit Stoner Rock Einflüssen. Herhalten muss mal wieder der Vergleich mit frühen Black Sabbath. Nur dass Sängerin und Bassistin Laura Philips stimmlich weit weg von Ozzy entfernt liegt.
Die Geschichte der englischen Formation GYPSY PISTOLEROS reicht fast zwanzig Jahre zurück, und obwohl man mit «Duende A Go Go Loco» erst das fünfte Mal auf Tonträger vorstellig wird, konnte man live umso mehr punkten. Immerhin war man fünfmal beim legendären "Rocklahoma Festival" mit dabei.

ÆOLIAN – Echoes Of The Future

Dienstag, 28. November 2023
ÆOLIAN wurden 2016 gegründet und sind eine Melodic Death Metal Band mit Sitz auf Mallorca. Hä? Mallorca? Echt jetzt? Richtig! Man darf sich allerdings vom Ballermann belasteten Ort nicht in die Irre führen lassen, denn die balearische Insel kann auch mit einheimischen Ballermännern aufwarten, die garantiert für hochkarätigere Musik stehen, als es hierzulande den Anschein macht.

BLOOD LIGHTNING – Blood Lightning

Dienstag, 28. November 2023
Aus Boston stammen BLOOD LIGHTNING, die sich mit Haut, Haaren, Leder und Nieten dem Heavy Metal verschrieben haben. Gegründet wurde die Truppe 2020, veröffentlichte seither zwei Singles und kommt nun mit ihrem Debüt-Album ums Eck.
Der in Konstanz aufgewachsene Musiker Ralf W. Garcia bringt uns hier einen instrumentalen Mix aus Progressive Rock und dezenten Fusion-Ansätzen. Zusammen mit Gitarrist David O'Donovan spielen sich die zwei durch die fünf Songs dieser EP.
Was, wenn auf unseren Seelen ein dunkler Schleier liegt? Wir beim Spaziergang durch den Nebel stets versuchen, den richtigen Weg zu finden? Wir gezwungen sind, immer wieder mit persönlichen Herausforderungen zu kämpfen, denen wir eigentlich entfliehen wollen? Reden wir darüber!
«At One With The Night» ist das Debüt-Album von LIGHTLORN, einer Band aus Schweden. «Amongst Stellar Remants» eröffnet dieses Album mit majestätischen Black Metal, der sehr erhaben aus den Boxen quillt.

AGORA – Empire

Montag, 27. November 2023
Ich habe mir lange überlegt, ob ich die Jungs nun als Heavy oder Thrash Metal betiteln soll. Hört man sich die Bassläufe an, dann erinnert sehr vieles an die goldenen Urzeiten des Thrash Metals.

CATALYST – Double Sky

Montag, 27. November 2023
Die White Stripes haben es vorgemacht. Warum eine grosse Band auf die Bühne schicken, wenn man die pure Energie auch zu zweit von der Leine lassen kann? Klar, jeder Bassist und jede Bassistin da draussen wird im Kreis herum springen und sagen, ohne Bass geht es nicht..., na ja, irgendwie schon, sorry Wassers.
Das Solo-Projekt von Ødemark ist nach jahrelanger Arbeit nun endlich erschienen. Ziel der Übung war es, das härteste Album aller Zeiten zu kreieren. Doch wie sollte so was klingen? Na ja, THE LAST EON hört sich an wie Technical Death Metal, einfach mit weniger Technik, dafür um Welten abgespacter. Der Künstler selber betitelt sein Werk als Industrial Black Metal.

NIGHT CROWNED – Tales

Samstag, 25. November 2023
Mit dem dritten Streich namens «Tales» entführen uns NIGHT CROWNED ins Reich der Märchen. Den Auftakt macht «De Namenlösa (feat. Jens Ryden)» und das mit Hochgeschwindigkeit, denn es wird aus allen Rohren geböllert!

DOGMA – Dogma

Samstag, 25. November 2023
DOGMA…, eine Religion? Eine Band? Eine Sekte? Ein Kult? Eine Bewegung? So stellt sich die Band vor, welche aus vier Frauen besteht, die in Nonnenkleidung mit Schminke und umgedrehten Kreuzen auftreten. Die bereits erschienenen Videos spielen ausserdem mit Sex und Fantasien. Sex sells? Doch es steckt mehr dahinter, als man auf den ersten Blick vermuten mag.
Mit dem Nachfolger zu «Your Highness» aus dem Jahr 2021 setzen BLOODRED HOURGLASS ihre Weiterentwicklung sowohl in puncto Melodie als auch Aggression fort und modernisieren gleichzeitig ihren Sound, indem sie dynamische und energiegeladene Songs kreieren.
Das Label schlägt mal wieder grosse Töne beim neusten Album der deutschen Melodic Death Band an: "Mit den beiden neuen Bandmitgliedern Dominik Hellmuth (Gitarren) und Manuel Lüke (Schlagzeug) legen BURDEN OF GRIEF nun das stärkste, härteste und abwechslungsreichste Album ihrer fast 30-jährigen Bandgeschichte vor!" Nun, von Labels sind wir solche Töne ja gewohnt, aber wie stark ist «Destination Dystopia» denn nun wirklich?

HITTEN – While Passion Lasts

Freitag, 24. November 2023
Auch die Südspanier HITTEN gehen mit ihrem fünften Album ins Rennen. Dabei mischen die Südländer ihren Sound mit Metal sowie hart rockenden Elementen und erklingen somit aus einer groben Mischung aus Saxon und Dokken.

RAGE OF LIGHT – Opaque (EP)

Freitag, 24. November 2023
Heavy Metal ist ja bekannt für seine Sub-Genres, und eines davon ist tatsächlich Trance Metal. Meine erste Begegnung mit RAGE OF LIGHT (ROL), gegründet im Jahr 2015, war mit dem Album «Redemption». Ihr Sound wird als eine Mischung von Fear Factory aus der «Demanufacture» Ära und Within Temptation beschrieben und er ist eines ganz bestimmt – innovativ!

SIGNUM REGIS – Undivided

Freitag, 24. November 2023
SIGNUM REGIS komponieren seit 2007 fleissig guten, aber selten wirklich überragenden Power Metal. An dieser Sache könnte jetzt «Undivided» etwas ändern, wobei ich hin und her schwanke. Denn einerseits war das Songwriting selten so gut wie hier und es finden sich diese "das ist es!" Momente. Allerdings merke ich doch immer wieder, dass mir das Ganze irgendwie doch nicht so gut gefällt.

AETERNUS – Philosopher

Donnerstag, 23. November 2023
Mit dem neunten Album «Philosopher» gibt es wieder ein Lebenszeichen von der norwegischen Band AETERNUS. Mit «Existentialist Hunter» beginnt dieses Werk unheilvoll, und so wird Dark Metal mit einem sehr hohen Anteil von Black Metal geboten.

MYRKUR – Spine

Donnerstag, 23. November 2023
Dieses Jahr hatten wir schon ein Album von der Multi-Instrumentalistin MYRKUR, doch dieses Mal handelt es sich um eine Fortsetzung ihres im Jahre 2020 erschienenen Werkes «Folkesange». Stilistisch spielt sie wieder düstere Volksmusik, mit einigen Metal-Passagen.
Das vierte Album der französischen Prog Rock Truppe LALU hat vieles zu bieten. Auf sieben Tracks mit einer Gesamt-Spielzeit von 47 Minuten werden viele Tempo-Wechsel geboten, aber auch immer die passenden Melodien dazu, damit nicht nur Prog-Fans auf ihre Kosten kommen.
Gleich zu Beginn das Positive: Das neue Album von MONDO GENERATOR dauert nur knappe 23 Minuten. Konnte mich Nick Oliveris Ausverkaufs-Reihe «N.O. Hits At All» wenigstens in kleinen Teilen noch ansprechen (überzeugen wäre masslos übertrieben), treibt mich der unberechenbare Bassmann mit dieser Veröffentlichung schon wieder in die Flucht.
Das ist das Debüt der Prog Metal Band TEMIC, bestehend aus Gitarrist Eric Gillette (Neal Morse Band), Keyboarder Diego Tejeida (unter anderem Ex-Haken), Simen Sandnes am Schlagzeug (Arkentype) und Frontmann Fredrik Bergersen (Maraton).

WAYFARER – American Gothic

Mittwoch, 22. November 2023
Zuerst war ich gespannt, was sich hinter WAYFARER und ihrem Sound verbirgt, zumal auch von einer Art Dark Country Einfluss die Rede war - dieses Gebiet stösst bei mir sowieso offene Saloon-Türen auf.

SAHG – Live Demons (EP)

Mittwoch, 22. November 2023
Auch wenn die Norweger SAHG als Doom Metal angepriesen werden, spielen sie in meinem Augen mehrheitlich klassischen Heavy Metal. Dieser ist auch auf der folgenden Live-EP zu hören.

CORROSIVE – Wrath Of The Witch

Mittwoch, 22. November 2023
Emotionen wie Verzweiflung sind dem Death Metal nicht gänzlich unbekannt. Hier muss man allerdings aufpassen, dass die Musik nicht zu dramatisch wird, und man darf auf keinen Fall die Grundemotion, nämlich das Aggressive, vergessen.
ESCAPE FROM WONDERLAND sind eine frische Truppe, die gerade den Weg zum Durchstarten unter die Füsse nimmt. Auch sie gehören zu den Combos, die durch die Pandemie ausgebremst und am Start gehindert wurden.

SAVAGE – Glory Riders

Dienstag, 21. November 2023
SAVAGE machen meinen persönlichen Dying Victims Label Hattrick (nach den Scheiben von Fukkin' Vengeance und Farscape) diesen Monat perfekt. Die Band aus Bayern hat sich 2019 gegründet und veröffentlicht nun ihr Debüt-Album.
1979 erlebte der Jüngling MICHAEL VOSS sein erstes Konzert. Die Band, die auf der Bühne stand, waren Status Quo zu ihrer «If You Can't Stand The Heat» Tour.

RESTLESS SPIRIT – Afterimage

Dienstag, 21. November 2023
RESTLESS SPIRIT beweisen mit ihrem dritten Studio-Release, dass Sabbath Worship immer noch seinen Platz in der Musikkultur innehat. Mit langsamen, melodiösen Riffs überzeugen die Amerikaner alle klassischen Doom Fans, welche die üblichen Muster mögen.

SONS OF SOUNDS – Seven

Montag, 20. November 2023
Die drei Beselt-Brüder plus Bassist Marc Maurer präsentieren als SONS OF SOUNDS unterwegs und wie der Titel schon verrät, ihr siebtes Album. Hört man sich Songs wie «Ghost» an, merkt man sofort, dass die Jungs ein Gespür für gute Songs haben. Coole Riffs und starke Melodien, sprich das Ganze kommt in einem Guss daher und widerspiegelt das Ergebnis eines eingespielten Teams.

ERSHETU – Xibalba

Montag, 20. November 2023
Im Jahr 2021 wurde ERSHETU gegründet, und nun steht diese Band schon mit ihrem Debüt-Album «Xibalba» vor der Türe.

VITALINES – Wheels Within Wheels

Montag, 20. November 2023
Es musste so kommen. Tommy Denander (Gitarre, Bass, Keyboards) hat sich mit Robbie LeBlanc (Gesang) zusammengetan und unter dem Banner von VITALINES eine kernige wie fluffige AOR-Scheibe komponiert.
Nur knapp ein Jahr nach dem furiosen Debüt «Reach For The Scars» beweist Riff-Maschine Dan Lorenzo (Cassius King, Hades) erneut, dass er es einfach nicht lassen kann und legt zusammen mit Drummer Johnny Kelly (Danzig, Type O Negative, Quiet Riot) das zweite Album ihres gemeinsamen Projektes PATRIARCHS IN BLACK vor. Klingt an sich nicht schlecht, auch wenn dieser Kelch völlig an mir vorbei ging.
Was am 30. April 2020, an Walpurgisnacht, mit «The Impalement» seinen Anfang nahm, findet nun mit «The Dawn Of Blackened Death» seine Fortsetzung. Das zweite Album des Schweizer Vierers weiss zu gefallen. IMPALEMENT vereinen auf ihrer neuen Platte kraftvollen Black und Death Metal zu 41 Minuten dunkler Boshaftigkeit und höllischer Macht.
Aus Schweden stammt FAIDRA mit seinem gleichnamigen Solo-Projekt und stellt nun sein Debüt-Album «Militant:Penitent:Triumphant» vor.
Oh, was für ein grandioser, akustischer Einstieg für SECRET SPHERE mit «The Crossing Toll», der in den Double-Bass Drum-Bolzer «J.'s Serenade» übergeht.

NAIL WITHIN – Sound Of Demise

Samstag, 18. November 2023
Es gibt nicht viele Bands, die zwischen ihrem fulminanten Debüt und ihrem Zweitling mehr als zwei Dekaden verstreichen lassen. NAIL WITHIN aus Israel gehören aber genau zu dieser Gattung. Beim Debüt-Album waren die Jungs um die 25 Jahre alt und die Welt ein Pulverfass. Jetzt, 21 Jahre später, ist die Welt noch chaotischer, beängstigender und engstirniger als damals.

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account